Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Nach Zugentgleisung in Schkeuditz – Bahnen verkehren wieder regelmäßig
Region Schkeuditz Nach Zugentgleisung in Schkeuditz – Bahnen verkehren wieder regelmäßig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 13.06.2013
Experten von Polizei und Bahn untersuchen den entgleisten Zug am Bahnhof Schkeuditz. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Wie Änne Kliem, Sprecherin der Deutschen Bahn gegenüber LVZ-Online sagte, verkehren seit 16 Uhr in beide Richtungen wieder Züge regelmäßig. In Richtung Halle lief der Verkehr bereits seit Mittwochabend an.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_24901]

Während der Arbeiten am Gleiskörper setzte die Bahn einen Busnotverkehr ein, erklärte Kliem. Im Zuge der Reparaturen wurden auf 350 Metern insgesamt 580 Eisenbahnschwellen ausgetauscht.

Die Regionalbahn war am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr am Bahnhof Schkeuditz entgleist. Der Zug aus Wittenberg war in Richtung Halle unterwegs, und wurde wegen des Hochwassers über Schkeuditz umgeleitet. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich 35 Passagiere in dem Zug. Zwei mussten mit leichten Verletzungen behandelt werden. Bundespolizei und die Eisenbahnunfalluntersuchungsstelle suchen weiterhin nach der Ursache, welche den Zug letztlich entgleisen ließ.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Entscheidung, die Verbindungsstraße zwischen Radefeld und Neu-Schladitz bei Rackwitz südlich des Schladitzer Sees bauen zu wollen, konnten die Stadträte am Dienstagabend nicht treffen.

19.05.2015

In der Schkeuditzer Fabrikstraße 4a gaben sich gestern die Gäste die Klinke in die Hand. Über 60 Gratulanten kamen in das Haus Auenblick, um Familie Hertel und ihren über 20 Mitarbeitern zum 35-jährigen Betriebsjubiläum zu gratulieren.

19.05.2015

Während andernorts ein ganzes Festival von Weltruf gänzlich abgesagt wird, werden Konzerthöhepunkte in Schkeuditz angekündigt. Beide Ereignisse berühren die Musiker der Staatskapelle Halle mehr oder weniger positiv.

19.05.2015
Anzeige