Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Neue Brücke bei Wolteritz ist bald fertig
Region Schkeuditz Neue Brücke bei Wolteritz ist bald fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 20.07.2017
Mitarbeiter der Firma Arlt montieren die Verschalung für den Fußweg an der Brücke bei Wolteritz. Am Freitag soll der Beton kommen. Quelle: Foto: Roland Heinrich
Anzeige
Wolteritz

An der neuen Brücke zwischen Hayna und Wolteritz wird weiter gebaut: Mitarbeiter der Firma Arlt aus Frankenhain sind derzeit dabei, die Verschalung für die noch fehlenden Fußwege am Bauwerk fertigzustellen. Am Freitag soll das Betonfahrzeug auf der Baustelle eintreffen und die Verschalungen befüllen. Im Anschluss soll es mit dem Straßenbau weitergehen. Bis Ende des Monats ist laut aktueller Mitteilung zur Straßensperrung die Fertigstellung geplant. Nach Verkehrsfreigabe soll dann die momentan als Umfahrung der Baustelle dienende Straße zurückgebaut werden.

Unter der bisherigen Brücke, einem Dreifeldbauwerk, das in den 1980er-Jahren errichtet worden war, führte einst die Bergbau-Grubenbahn entlang. Heute dient der Weg als Geh- und Radweg. Momentan ist dieser Weg wegen der Arbeiten zwar versperrt – eine Umleitung über Wolteritz muss in Kauf genommen werden –, soll nach Beendigung aller Arbeiten aber wieder zur Verfügung stehen. Wie über die alte Brücke soll auch über das neue Bauwerk künftig der Verkehr der Staatsstraße 8 zwischen Hayna und Wolteritz rollen.

Begonnen hatte das Bauprojekt im August letzten Jahres. Zunächst wurde die Umfahrungs- oder Umleitungsstraße gebaut, die im Oktober 2016 für den Verkehr freigegeben werden konnte. Es folgten die Untersuchung der Standfestigkeit für das neue Bauwerk sowie der Abriss der alten Brücke. Im Februar dann war das erste Widerlager der Brücke fertig. Die Bewehrung für die Verbindung beider Brückenpfeiler wurde im April montiert. Am Freitag nun wird der Fußweg gegossen.

Das Brückenprojekt des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) wird mit einer Verzögerung fertig: Die Verkehrseinschränkung sollte eigentlich bis Ende Mai andauern und ist nun bis Ende Juli verlängert worden. Für die rund 6,50 Meter lange Stahlbetonbrücke gibt der Freistaat laut Planung rund 940 000 Euro aus.

Von Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Beruflichen Schulzentrum Schkeuditz lässt der Landkreis Nordsachsen derzeit die Fenster austauschen. Die Arbeiten gehören zu der energetischen Sanierung des Gebäudes. Pläne für die Zukunft sehen sogar eine Erweiterung der Bildungseinrichtung vor.

20.07.2017
Schkeuditz Maßnahmen für bedrohte Schmetterlingsart - Wieder mehr Eschen-Scheckenfalter im Schkeuditzer Auenwald

Das Eschensterben im Auenwald zwischen Leipzig und Schkeuditz entzieht auch einer bedrohten Schmetterlingsart die Nahrungsgrundlage. Der Eschen-Scheckenfalter ist selten geworden in Deutschland und vom Aussterben bedroht. Maßnahmen des Sachsenforsts zum Schutz des Falters zeigen nun erste Erfolge.

21.07.2017

Seit Jahren schon unterstützt das Schkeuditzer Hoffnungszentrum bedürftige Familien in Moldawien. Nach dem Abschluss einer Kleiderspenden-Aktion kann erneut ein Lkw mit Hilfsgütern in einer der ärmsten Regionen Europas geschickt werden.

18.07.2017
Anzeige