Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Neue Farbe für Glesiener "Kunterbunte Villa"
Region Schkeuditz Neue Farbe für Glesiener "Kunterbunte Villa"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 19.05.2015
Die Glesiener Awo-Kita hat jetzt frisch geweißte Wände. Quelle: Michael Strohmeyer

Mit Pinsel, Farbeimer und Papierhut bewaffnet ging es an die Verschönerung der vier Gruppenzimmer im Awo-Kindergarten "Kunterbunte Villa" in Glesien. Bevor es aber richtig los gehen konnte, mussten die Möbel von den Wänden gerückt und der Fußboden abgedeckt werden. Bei dieser muskulösen Arbeit packten der Hausmeister Hartmut Kränkel und der Glesiener Feuerwehrmann Silvio Kühnel mit an.

Viele fleißige Hände, darunter auch ehemalige Kinder der Awo-Einrichtung, malerten die Wände. Wo vorher dunkle Flecken und Farbschäden waren, strahlten die vielen Wände jetzt wieder in einen frischen weiß. Nadine und Ralf Tischler waren mit ganzer Familien-Power angetreten: So halfen die ehemaligen Kindergartenkinder Katja (15) und Paula (13) Tischler bei der Verschönerung mit, und die beiden jüngsten in der Familie, die zweijährige Emilia und der erst siebenmonatige Bruno waren auch mit dabei.

Die Kita-Leiterin Marion Kränkel war von der Aktion genauso begeistert, wie die Vorsitzende des Elternbeirates, Juliane Ley. Auch Nicole Braun vom Awo-Ortsverein, die mit ihrem dreijährigen Sohn Lukas mit geholfen hatte, zeigte sich beeindruckt. Eindeutige Meinung der vielen fleißigen Helfer war: "Viele Hände, schnelles Ende!" Schon am Nachmittag konnte der Arbeitseinsatz erfolgreich beendet werden. Zur Stärkung der fleißigen Helfer hatte der Awo-Ortsverein Nudel- und Kartoffelsalat, Bockwürste und Kaffee bereitgestellt.

Der Arbeitseinsatz stand unter dem Motto "Aktion Mensch", informierte Kränkel noch. Weitere Aktionen, zum Beispiel mit Theater oder Tanz zu begeistern, seien mit den Kindern und den Senioren geplant.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.09.2014
mey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit schwerem Gerät ist die Firma Gustav Epple dabei, die einstige Montagehalle für Flugzeuge im Schkeuditzer Norden abzureißen. Kurz zuvor gewährte der Kühlmaschinenhersteller Bitzer, der hier abreißen und neu bauen lässt, luftfahrtbegeisterten Schkeuditzern noch einmal einen letzten Blick in ihre zum Großteil einstige Wirkungsstätte.

19.05.2015

Eine für Schkeuditzer wohl wichtige Frage, nämlich die, wie das neue Wohn- und Pflegeheim der Volkssolidarität (VS) Leipziger Land/Muldental in der Schkeuditzer Innenstadt heißen soll, ist jetzt geklärt.

19.05.2015

Trotz der insgesamt 135 Fotografien, die jetzt neu in der Galerie der Art Kapella in Schkeuditz zu sehen sind: Die Ausstellung zeigt nur einen minimalen Ausschnitt aus dem Schaffen Ernst Goldbergs.

19.05.2015
Anzeige