Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Neue Tischtennisplatte auf Grundschulhof
Region Schkeuditz Neue Tischtennisplatte auf Grundschulhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 27.09.2015
Reger Andrang herrscht in den Pausen an der neuen Tischtennisplatte in der Glesiener Sonnenblumen-Grundschule. Quelle: Foto: Michael Strohmeyer
Anzeige
Schkeuditz

Schule, Sport und Spiel – in der Glesiener Sonnenblumen-Grundschule ist diese Kombination jetzt mehr denn je eine Einheit. Mit einer neuen Rollerstrecke ist erst in diesem Jahr ein insgesamt neu gestalteter Schulhof mit viel Grünfläche an die Kinder übergeben worden. Auch Spielgeräte stehen in den Schulpausen für die 98 Mädchen und Jungen zur Verfügung. So warten in den Hof-Pausen Bälle, Pedalos, Seile oder Roller auf die Kinder. Eines fehlte den Grundschülern aber noch: Ein lang gehegter Wunsch war der nach einer Tischtennisplatte.

Deren Anschaffung scheiterte immer wieder am fehlenden Geld und ist jetzt auf Initiative des Fördervereins der Sonnenblumen-Grundschule gelungen. Der Verein sammelte Spenden und konnte Sponsoren von einer Unterstützung überzeugen. Ein lang ersehnter Wunsch ist nun erfüllt. Die Anschaffung und Aufstellung der nagelneuen und in einem kräftigen Blau daherkommenden Tischtennisplatte war für die Schul-und Hortkinder ein Ereignis. Viele konnten es nicht abwarten das erste Match zu spielen. Die Nachfrage in den Pausen und nach dem Schulunterricht ist sehr groß, berichtete die Schulleiterin Barbara Ubrich gestern.

„Kleine Wünsche gibt es immer“, sagte sie nach weiteren Anschaffungen befragt. „Wir sind aber zufrieden mit der Modernisierung der Schule und des Schulhofes“, gab sich die Schulleiterin bescheiden. Dann fällt ihr aber doch noch etwas ein: Es werden neue Mitglieder für den Förderverein gesucht. „Der Verein ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Schule, Hort und Elternhaus“, betonte Ubrich.

Toni Tretner und Raphael Conrad aus der vierten Klasse und die Drittklässlerin Marie Meißner gehen gern in die Pausen. Die sind jetzt, wenn sie sich an der Tischtennisplatte austoben wollen, eigentlich viel zu kurz, sagen sie und gehen zurück zum Unterricht. Der Wunsch der drei nach längeren Pausen wird aber sich wohl nicht erfüllen lassen.

Von mey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab Donnerstag und bis zum Sonntag lädt ein Ableger des Zirkus Renz zu Vorstellungen in das neben dem Lidl-Markt in der Halleschen Straße aufgebaute Zirkuszelt ein.

26.09.2015

Stadt und Ortschaftsrat haben sich gegen die Sanierungspläne der Weise GmbH aus Brake ausgesprochen. Jetzt erklärt der Eigentümer, was konkret geplant ist.

25.09.2015

Uschi Glas, die unter anderem aus Winnetou-Filmen bekannte Schauspielern, besuchte am Dienstag das DHL-Hub Leipzig. Ihr Besuch bildete den Auftakt für zehn weitere Informationstage bei DHL für Leipziger Schulen.

25.09.2015
Anzeige