Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Pächter für Papitzer Siedlerheim - Verein feiert im Schkeuditzer Stadtteil traditionelles Sommerfest

Neuer Pächter für Papitzer Siedlerheim - Verein feiert im Schkeuditzer Stadtteil traditionelles Sommerfest

Ab heute hat das Siedlerheim des Siedlervereins Papitzer Höhe einen neuen Pächter. Und in wenigen Wochen können auch die zahlreichen Vereine dort ihre Arbeit wieder aufnehmen.

Voriger Artikel
Schkeuditzer auf Breslau-Rallye - Jürgen Thiem bei siebentägigem Rennen dabei
Nächster Artikel
Zweiter Käufer im Gewerbegebiet - Max Weishaupt GmbH erwirbt Fläche auf ehemaligem Möbel-Erbe-Gelände

Christine Haferstroh (hinten) zeigt Keramik, die den Garten verschönern soll.

Quelle: Julia Tonne

Schkeuditz. Das erklärte Michael Jung, Vorsitzender des Siedlervereins, am Sonnabend beim traditionellen Siedlerfest. Trotz des Nieselregens und der niedrigen Temperaturen waren zahlreiche Bewohner der Papitzer Höhe gekommen.

"Wir sind jedes Jahr hier, vor allem, um unsere Nachbarn mal alle wiederzusehen", erklärte Andreas Mannteufel. Im Alltag, neben Beruf und Familie, bleibe oft zu wenig Zeit, um mit den Nachbarn zu plaudern. "Der Siedlerverein kümmert sich derzeit um 115 Mitglieder, die hier wohnen", sagte Jung. Der Verein berate und unterstütze die Familien, biete auch Rechtsbeistand und helfe bei Versicherungsfragen rund ums Eigenheim.

Damit die Bewohner der Papitzer Höhe nun auch bald wieder eine Anlaufstelle haben, eröffnet heute ein neuer Pächter im Siedlerheim eine Gaststätte mit gutbürgerlicher Küche. Sind alle Arbeiten abgeschlossen, können auch der Billardverein, die Bürgerinitiative und der Vorstand des Siedlervereins wieder einziehen. Außerdem seien Feiern aller Art wieder möglich. Erst in diesem Jahr hat der Verein mit der Stadt Schkeuditz einen Erbpachtvertrag über das Gelände abgeschlossen (die LVZ berichtete), das Gebäude selbst, das 1961 in Eigenleistung gebaut worden war, gehöre bereits den Anwohnern.

Ziel für Jung und seine Mitstreiter ist vor allem, für die Kinder Vorort etwas zu schaffen. "Wir hoffen, dass die Stadt bald einen Treff für die Jugendlichen einrichten kann", erklärt Jung. Diese bräuchten einen festen Platz, an dem sie sich treffen könnten.

Kinder und Teenanger belagerten am Sonnabend den Stand von Christine Haferstroh, die Gartenkeramik herstellte und das Verfahren auch den Besuchern zeigte. Cara und Bent hatten sich schnell ein Schild ausgesucht, das am besten zu ihrer Minisiedlung im Baumhaus passt: "Mein Lieblingsplatz".

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 01.07.2013

Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

19.10.2017 - 12:06 Uhr

Die Leipziger Polizei hat nach den Attacken auf Roter Stern Leipzig in Schildau unter anderem Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

mehr
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr