Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Neuer Putz an Radefelder und Glesiener Kirche
Region Schkeuditz Neuer Putz an Radefelder und Glesiener Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 26.01.2012
Anzeige

Und auch in Radefeld werden demnächst die Gerüste die hiesige Kirche verbergen. Noch allerdings sind die Ausschreibungsunterlagen in Bearbeitung, sagte Ute Mähnert, die als Planerin für das Vorhaben zuständig ist.

Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten an der porösen Fassade des Radefelder Gotteshauses beendet werden, teilte Pfarrer Oliver Behre mit. Dafür seien noch im vergangenen Jahr vorbereitende Arbeiten erledigt worden. So seien an der aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts stammenden romanischen Saalkirche Risse im Mauerwerk verputzt worden. Auch Probebohrungen durch das Mauerwerk haben stattgefunden, teilte ein Betreuer der Kirche und der Friedhofsflächen mit ...

[image:phppEWSKI20120126175258.jpg]

Mehr dazu lesen Sie in der Freitag-Ausgabe der LVZ.

 

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Schkeuditz sucht ein neues Quartier für die zehn- bis 16-jährigen Jugendlichen, die in Glesien von der Schkeuditzer Caritas-Einrichtung Neue Welle betreut ­werden.

25.01.2012

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schkeuditz haben bei ihrer jüngsten Wahlversammlung über eine neue Wehrleitung abgestimmt. Als Leiter der Stützpunktwehr wurde einstimmig Uwe Müller (50) bestätigt.

25.01.2012

Weil sie aus gesundheitlichen Gründen dem Sportlerball fern bleiben musste, erhielt Annelies Junghanns ihre Ehrung am Montagabend nachgereicht. Der Vorsitzende der TSG Schkeuditz traf sich mit der 83-Jährigen in der Pestalozzi-Turnhalle, um ihr feierlich Urkunde und Ehrenplakette zu überreichen.

24.01.2012
Anzeige