Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neues Konzept gegen Leerstand

Neues Konzept gegen Leerstand

In Leipzig gibt es sie und auch in Halle ist die Variante der Haussanierung bekannt: Mieter, die entweder über notwendige finanzielle Eigenmittel verfügen oder durch vorhandene handwerkliche Begabung einen Anteil bei der Sanierung von Wohn- oder Geschäftsraum erbringen können, dürfen im Gegenzug über Jahre mietfrei oder mietgünstig wohnen.

Schkeuditz. Dieses Modell ist nun erstmalig auch in Schkeuditz zu finden.

Wer sich in der Bahnhofstraße 30 einen Gewerbe- oder Wohnraum einrichten möchte, muss zunächst die Ärmel hochkrempeln. „Dafür ist er über fünf Jahre von der Miete befreit“, erklärt der Hauseigentümer Günter Schmid aus dem schwäbischen Überlingen.Gemeinsam mit Ordnungsamtsleiter Michael Winiecki habe sich Schmid zusammengesetzt, um zu überlegen, was mit dem Haus am nördlichen Stadteingang passieren könnte. Mehrfach hat die Stadt bereits betont, die Bahnhofstraße attraktiver gestalten zu wollen. Eine Sanierung aus der Tasche des Eigentümers zu finanzieren, ist jedoch nicht möglich. „Ich werde in den nächsten Tagen 69 Jahre alt“, erwähnt der Besitzer. Jede Bank zeige bei der Frage nach einem Kredit in Richtung Stirn, sagt er. Ein Abriss des Hauses komme ebenfalls nicht in Frage. Das direkt an der Ampelkreuzung befindliche Gebäude fungiere als Lärmschutz für das dahinter liegende Haus mit der Pension „Zur Einkehr“, welches ebenfalls Schmid gehöre. So sei man auf die Lösung mit der Mieterbeteiligung gekommen.

„Das Haus ist komplett entkernt“, sagt Manuel Ulrich, der der Leipziger Ansprechpartner für Interessenten ist. Böden beziehungsweise Decken sind aber noch vorhanden. Beim Flughafen liege ein entsprechender Antrag für Lärmschutzfenster, informiert Ulrich. Gas-, Strom- und Wasseranschlüsse seien vorhanden, aus Sicherheitsgründen aber alle abgestellt worden, ergänzt Schmid. Die Etagen, von denen jede etwa 100 Quadratmeter Fläche biete, seien frei gestaltbar. „Ich dachte, dass sich im Erdgeschoss und in der ersten Etage eine Bank einmieten würde“, erwähnt Schmid damalige Pläne. Entsprechende Anträge, die dafür notwendig waren, seien gestellt worden und lägen bewilligt immer noch vor. Prinzipiell würde der Hauseigentümer ein Gewerbe in den unteren beiden Etagen auch bevorzugen. „Hier könnte jeder seriöse Geschäftsmann seine eigenen Vorstellungen verwirklichen“, scheint Schmid selbst begeistert von seinem Konzept.

Bei Sanierungen, die das ganze Haus betreffen – wie etwa die Heizungsanlage –, müssten sich die Interessenten jedoch an einen Tisch setzten. „Drei Wochen hängt das Schild am Haus und zwei Interessenten haben sich bei mir gemeldet“, berichtet Ulrich. Konkretes habe sich bisher noch nicht ergeben. Eine Maßgabe, wie viel ein zukünftiger Mieter zu investieren habe, gebe es nicht, betonen Schmid und Ulrich einhellig. Roland Heinrich

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

19.10.2017 - 12:06 Uhr

Die Leipziger Polizei hat nach den Attacken auf Roter Stern Leipzig in Schildau unter anderem Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

mehr
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr