Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neun Schüler erhalten Kompetenznachweis

Neun Schüler erhalten Kompetenznachweis

Auf neun Jugendliche der Gewerblich-technischen Bildungsstätte (GtB) und des Burgtheaters Wehlitz wartete beim Schkeuditzer Stadtfest eine besondere Überraschung: Sie erhielten ein Kompetenznachweis Kultur genanntes Zertifikat aus den Händen des Oberbürgermeisters Jörg Enke (FW), des Bereichsleiters in der GtB, Thomas Dreßler und der Leiterin des Burgtheaters Wehlitz, Marianne Hubrich.

Schkeuditz. Dabei durften sie sich auf der große Bühne auf dem Markt applaudieren lassen.

„Alle Jugendlichen haben sich bei der Theaterarbeit besonders hervorgetan“, ist Hubrich erfreut. Seit mehreren Jahren seien die vier Ausgezeichneten vom Burgtheater schon mit der Erarbeitung von einzelnen Szenen bis hin zu annähernd ganzen Theaterstücken selbst betraut, berichtet die Theaterleiterin. „Dabei spielt Durchhaltevermögen, Verantwortung und Teamfähigkeit – also soziale Kompetenz – eine entscheidende Rolle“, weiß die Sozial- und Theaterpädagogin.

Die fünf Schüler der GtB etwa seien seit etwa acht Monaten bei dem Projekt dabei. „Es ist schon ein Unterschied ob jemand einfach mitmacht oder ob jemand begeistert ist, eigene Ideen entwickelt, die Werbung in die eigenen Hände nimmt oder andere vom Projekt zu begeistern versucht“, so Hubrich. Dies sei mit dem Zertifikat gewürdigt worden und könne bei der Bewerbung auf dem Arbeitsmarkt beigelegt werden. Auch hier spiele ja soziale Kompetenz eine wesentliche Rolle.

Die Auszeichnung von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendarbeit, die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird ist projektbezogen. Dabei gilt es, eigene Schlüsselkompetenzen zu erfassen und gezielt darauf aufzubauen. Unter ständiger Betreuung einer Fachkraft, wird ermittelt, welche Stärken und Fähigkeiten die Schüler haben und wie sie diese entwickeln. Vier Schritte beinhaltet der Nachweis: Die Praxisanalyse, die Beobachtung, den Dialog mit der Fachkraft und die abschließende Beschreibung der individuellen Fähigkeiten.

Der Kompetenznachweis dokumentiert die Auswirkung der kulturellen Bildungsarbeit für den einzelnen Jugendlichen. Er besteht aus einer prägnanten Beschreibung der künstlerischen Aktivitäten und der sichtbar gewordenen individuellen Stärken.

„Im konkreten Fall geht es um das Theaterstück ,Schneewittchen einmal anders‘“, sagt Hubrich. Immer wieder erstaunt sei sie gewesen, welche Alltagsprobleme, die in dem Stück zur Sprache kommen sollen, von den Jugendlichen auf den Tisch gelegt worden. Auch wie sich die Jugendlichen in der Zeit der Teilnahme entwickelt haben, sei beeindrucken gewesen, so die Pädagogin. „Von Eltern und Lehrern ist mir diese Persönlichkeitsentwicklung bestätigt worden“, freut sich Hubrich. So sei das Selbstbild der Jugendlichen gefestigter und das Auftreten selbstsicherer, berichtet sie.

„Im September stoßen wieder neue Schüler zum Projekt hinzu“, berichtet Hubrich. Im Dezember dann soll „Schneewittchen einmal anders“ aufgeführt werden.

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

22.08.2017 - 06:26 Uhr

Laußig und Bad Düben starten mit klaren Heimniederlagen.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr