Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nordbahn noch bis Mitte Juli gesperrt

Nordbahn noch bis Mitte Juli gesperrt

Parallel trainierte an dem Tag auch die DHL ihre Piloten, die im Wechsel mit dem A 380 mit einer Boeing auf der Nordbahn aufsetzten und gleich wieder durchstarteten.

Für die Arbeiten an der Nordbahn hatte der Airport eine Befreiung von de

Voriger Artikel
Ausschuss tagt in Rekordzeit
Nächster Artikel
Stadtwerke in Schkeuditz erneuern ihr Nahwärmenetz

Ausnahme: Auf der seit Ende April eigentlich gesperrten Start- und Landebahn Nord durften Anfang Juni Piloten dieses A 380 trainieren.

Quelle: Roland Heinrich

Schkeuditz. Parallel trainierte an dem Tag auch die DHL ihre Piloten, die im Wechsel mit dem A 380 mit einer Boeing auf der Nordbahn aufsetzten und gleich wieder durchstarteten.

Für die Arbeiten an der Nordbahn hatte der Airport eine Befreiung von der Betriebspflicht vom 22. April bis zum 15. Juni beantragt und durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) - der Genehmigungsbehörde - auch bestätigt bekommen. "Jetzt ist der 15. Juli als Fertigstellungstermin avisiert", sagte Flughafensprecher Uwe Schuhart gestern auf Anfrage der LVZ.

Allein die neu gegossenen Betonflächen brauchen 28 Tage, um zu trocknen, erklärte Schuhart. In der Aufsetzzone der Bahn sei dieser Plattentausch nötig gewesen. Dies allerdings seien nicht die einzigen Arbeiten, die im Zuge der Nordbahnsperrung erfolgen. Neben der noch stattfindenden Kamerabefahrungen der Entwässerungsleitungen, dem Schachtdeckeltausch und einer Fugen- und Schlitzrinnensanierung zwischen dem Beton der Bahn ist die Flugvermessung der Papi (Precision Approach Path Indicator)-Anlage bereits erfolgt.

Die Papi-Anlage ist als Hilfe für Anflüge nach Sichtflugregeln und als zusätzliche Hilfe für Instrumentenanflüge bestimmt. Sie gibt dem Piloten während des Anfluges die Möglichkeit, die Einhaltung des korrekten Gleitweges durch Beobachtung einer rot-weißen Anzeige zu überwachen. Da in Schkeuditz inzwischen auch größere Flugzeugtypen landen, als zur Zeit der Papi-Installation, mussten die Flugvermessungen jetzt stattfinden, um das System anzupassen, erklärte unlängst Airport-Geschäftsführer Dierk Näther.

"Wir arbeiten jetzt eine ganze Liste an notwendigen Maßnahmen ab und sind froh, dass wir die terminlich bündeln konnten", sagte Schuhart. Eine Aufteilung der ohnehin nötigen Arbeiten hätte mehrere Sperrungen innerhalb des Jahres bedeutet. So habe der Airport, jetzt für Mitte Juli geplant, alle Sanierungen abgeschlossen. Die jedoch "dauern seine Zeit", wie der Flughafensprecher betonte.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.07.2014
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr