Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Nordbahn noch bis Mitte Juli gesperrt
Region Schkeuditz Nordbahn noch bis Mitte Juli gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 19.05.2015
Ausnahme: Auf der seit Ende April eigentlich gesperrten Start- und Landebahn Nord durften Anfang Juni Piloten dieses A 380 trainieren. Quelle: Roland Heinrich

Parallel trainierte an dem Tag auch die DHL ihre Piloten, die im Wechsel mit dem A 380 mit einer Boeing auf der Nordbahn aufsetzten und gleich wieder durchstarteten.

Für die Arbeiten an der Nordbahn hatte der Airport eine Befreiung von der Betriebspflicht vom 22. April bis zum 15. Juni beantragt und durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) - der Genehmigungsbehörde - auch bestätigt bekommen. "Jetzt ist der 15. Juli als Fertigstellungstermin avisiert", sagte Flughafensprecher Uwe Schuhart gestern auf Anfrage der LVZ.

Allein die neu gegossenen Betonflächen brauchen 28 Tage, um zu trocknen, erklärte Schuhart. In der Aufsetzzone der Bahn sei dieser Plattentausch nötig gewesen. Dies allerdings seien nicht die einzigen Arbeiten, die im Zuge der Nordbahnsperrung erfolgen. Neben der noch stattfindenden Kamerabefahrungen der Entwässerungsleitungen, dem Schachtdeckeltausch und einer Fugen- und Schlitzrinnensanierung zwischen dem Beton der Bahn ist die Flugvermessung der Papi (Precision Approach Path Indicator)-Anlage bereits erfolgt.

Die Papi-Anlage ist als Hilfe für Anflüge nach Sichtflugregeln und als zusätzliche Hilfe für Instrumentenanflüge bestimmt. Sie gibt dem Piloten während des Anfluges die Möglichkeit, die Einhaltung des korrekten Gleitweges durch Beobachtung einer rot-weißen Anzeige zu überwachen. Da in Schkeuditz inzwischen auch größere Flugzeugtypen landen, als zur Zeit der Papi-Installation, mussten die Flugvermessungen jetzt stattfinden, um das System anzupassen, erklärte unlängst Airport-Geschäftsführer Dierk Näther.

"Wir arbeiten jetzt eine ganze Liste an notwendigen Maßnahmen ab und sind froh, dass wir die terminlich bündeln konnten", sagte Schuhart. Eine Aufteilung der ohnehin nötigen Arbeiten hätte mehrere Sperrungen innerhalb des Jahres bedeutet. So habe der Airport, jetzt für Mitte Juli geplant, alle Sanierungen abgeschlossen. Die jedoch "dauern seine Zeit", wie der Flughafensprecher betonte.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.07.2014
Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es waren am Dienstagabend noch nicht einmal 15 Minuten vergangen, da konnte Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) die Mitglieder des Technischen Ausschusses schon wieder verabschieden.

19.05.2015

Zahlreiche Schkeuditzer und Leipziger kamen jüngst zu einem Benefizkonzert in die Altscherbitzer Kirche. "Benefiz" deshalb, weil der Erlös komplett zu Gunsten des Fördervereins Kooperative Ziegeleihof der Wohn- und Lebensgemeinschaft für Menschen mit Behinderung geht.

19.05.2015

Am Gymnasium Schkeuditz erhielten am Dienstag 20 Neuntklässler ihre Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme am Schülerbildungsprojekt "Fit für die Wirtschaft".

19.05.2015
Anzeige