Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Noten fliegen mit Vögeln davon
Region Schkeuditz Noten fliegen mit Vögeln davon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 05.10.2010
Anzeige
Schkeuditz

In der Teichstraße hatten ja bereits Ferenc Kö aus Ungarn und Illimar Paul aus Estland ihr Schaffen vorgestellt.

Zu Ehren der Künstlerin waren am Sonntag viele Kunstfreunde erschienen. Sowohl Oberbürgermeister Jörg Enke (FW) als auch Kurator und Laudator Gerd W. Fiedler sagten jeweils, dass es für sie eine große Freude sei, Denise Kehl hier begrüßen zu dürfen.

Sie ist ein ganz besonderer Gast, denn frappierend wirkt die elegante Fremdartigkeit ihrer Bilder, die sofort ins Auge springt. Die vielen Besucher der Vernissage wurden von einem opulenten Feuerwerk harmonischer Farben umfangen, das wie Musik durch den Raum schwelgte und die Herzen im Sturm eroberte. Wunderschönes Blau tanzt hier königlich mit Violett, zartem Grün, ein wenig Rot und sattem Gold in allen Schattierungen und schwingt auf den Wellen der Musik von Bach und Mozart sehnsüchtig schmeichelnd oder auch wild tobend wie das entfesselte Meer.

Die Künstlerin hat das Wunder vollbracht, in Töne gebannte Gedanken und Gefühle in Farben und Bilder zu verwandeln, indem sie Musikinstrumenten und den ihnen entlockten Noten in Öl oder Aquarellfarben ein sichtbar prächtiges Leben verlieh. Es fliegen die Noten mit den Vögeln davon, gehen in den Meereswellen unter oder lassen, zum Sturmbrausen aufgepeitscht, die Säulen der Firmamente so wie die Herzen erzittern. Denn Kehl, passionierte Wanderin und seit 30 Jahren begeisterte Landschaftsmalerin, entdeckte vor einiger Zeit, wie sie auch ihre große Leidenschaft für die Musik auf die Leinwand oder verschiedenstes Papier bannen kann. So sind die von ihr gemalten Musikinstrumente und Orchester, Kathedralen, Strände, Himmel, Schiffe und Wasser zugleich auch Abbilder ihrer Seelenlandschaft, mit der sie uns zum ganz eigenen Erlebnis der Musik von Bach und Mozart einlädt. Inzwischen ist sie auch für viele Musiker zu einer gefragten Gestalterin des richtigen Ambientes für Konzerte geworden.

Mit der Querflöte und ihrem Gesang einiger Lieder von Bach und Mozart in der Begleitung von Helga Stein am Klavier konnte Elena Rose bei der Vernissage den richtigen Ton für Kehls Bilderwelt finden.

Am 13.Oktober lädt Gerd W. Fiedler ab 19.15 Uhr im Rahmen des Kunstkreises zu architektonischen Begegnungen mit Villefranche anhand eigener Lichtbilder ein.

Kornelia Richter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Max Vetter steht mit Rucksack am Flughafen Leipzig/Halle. Der studierte Medientechniker ist bereit für sein großes Abenteuer: das Auslandspraktikum. Die Reise führt ihn und 22 weitere junge Menschen von Leipzig nach Malta.

03.10.2010

Schkeuditz/Peißen. Ende Oktober wird die Metro-Filiale in Halle-Peißen geschlossen werden. 141 Mitarbeiter sind davon betroffen, hieß es in einer Presse-Mitteilung des größten deutschen Handelskonzerns.

02.10.2010

So abwechslungsreich wie die Instrumente, so vielfältig waren die vorgetragenen Stile und Stücke: Mit großer Freude und viel Begeisterung präsentierten sich in einem 90-minütigen Konzert am Donnerstagabend die Instrumentalschüler der Villa Musenkuss.

02.10.2010
Anzeige