Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oberbürgermeister reagiert auf Vorwürfe der Händler

Oberbürgermeister reagiert auf Vorwürfe der Händler

Beim jüngsten Treffen der Interessengemeinschaft (IG) Handeln für Schkeuditz wurde bemängelt, dass ein notwendiger Ansprechpartner in der Schkeuditzer Stadtverwaltung fehlt.

Schkeuditz. Man sei gewillt, weiterhin das Gespräch mit der Verwaltung zu suchen, „die diesen Sachverhalt noch nicht verstanden hat oder sich nicht genug mit Schkeuditz verbunden fühlt“, hieß es in dem entsprechenden Protokoll (LVZ berichtete). Nun hat sich Oberbürgermeister Jörg Enke (FW) zu Wort gemeldet. Dabei tritt er in ein Zwiegespräch mit IG-Sprecher Sven Burkel, der besagtes Protokoll weitergeleitet habe und nach gestriger Bestätigung bei besagtem Treffen nicht zugegen war. Dem Protokoll entnehme Enke, dass offensichtlich Informationen von der Stadt an Burkel nicht verstanden, den Mitgliedern der IG nicht weitergeleitet oder verzerrt wiedergegeben wurden. „Sie wissen, dass man mit mir reden kann. Die Protokollfeststellung, die Stadtverwaltung fühle sich nicht mit der Stadt Schkeuditz verbunden, halte ich aber unter keinen Umständen für zutreffend“, heißt es weiter.

„Die von uns gebildete Meinung ist sicher nicht nur subjektiv, sondern zeigt auf, wo es noch Reserven gibt. Eine gut funktionierende Stadtverwaltung macht noch lange keine lebenswerte Stadt. Dazu gehört die Anstrengung aller Vereine, Institutionen oder Bürger. Um diese Anstrengungen zu Bündeln und erfolgreich umzusetzen (und nicht nur zum Stadtfest) bedarf es eines Koordinators“, antwortet Birgit Leo als Sprecherin der IG. Wie wichtig die Kommunikation sei, zeige gerade dieses Beispiel, ergänzt sie. Bis zu einem persönlichen Gespräch mit Enke nutze die IG nun – aktuell zum Thema Weihnachtsmarkt – die von Enke genannten Ansprechpartner Falk Wenzel und Anja Liebscher-Krell in der Verwaltung.

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr