Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Oldtimer-Freunde starten Frühjahrsausfahrt
Region Schkeuditz Oldtimer-Freunde starten Frühjahrsausfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 19.05.2015
Der Glesiener Gemeindepädagoge Paul Krause (stehend, Mitte) organisiert das Treffen und schickt die Zweirad-Fans auf große Fahrt. Quelle: Michael Strohmeyer

Auch Pfarrer Matthias Taatz konstatierte in seiner Andacht für die Oldtimer-Fans: "Der Frühling hat uns wieder." Er wünschte allen eine sichere Ausfahrt und gab dafür seinen Beistand.

Über 100 Besitzer vom Motorrad mit und ohne Seitenwagen, Mopeds und Autos aus verschiedenen Zeitepochen waren gekommen. Immer gut gelaunt inspizierte Mitorganisator und Gemeindepädagoge Paul Krause die vielen Fahrzeuge. Aus der ehemaligen DDR waren Motorräder verschiedener Typen wie AWO, MZ, TS, ES oder RT zu sehen. Aber auch Fahrer von betagten Autos waren vor Ort. Die fahrbaren Untersätze reichten vom Wartburg 311 bis zu einem Pkw des Typs Wanderer aus den 30er Jahren. Alles bis Baujahr 1990 war zugelassen.

Die Motoren wurden pünktlich 10 Uhr angelassen und vernebelten mit ihren Abgasen gleich den Pfarrhof. Dann bewegte sich die Kolonne auf der Landstraße in Richtung Großpaschleben zum Freizeitpark. Der erste Halt kam mitten auf der Strecke, allerdings unfreiwillig. Getroffen hat es ausgerechnet den "Schrauber" Krause. Seine BMW R 45, Baujahr 1980, machte nicht mehr mit. An der nächsten Tankstelle wurde der Fehler gefunden. "Es lag am Vergaser", so Krause, dem das etwas peinlich war. Denn seine Motorfreunde kennen ihn als sehr peniblen Mechaniker, der sich stets gewissenhaft auf die Ausfahrt vorbereitet.

Nach einer Schlossbesichtigung in Köthen erreichten alle ohne weitere Ausfälle wieder den Glesiener Pfarrhof. Am Lagerfeuer wurde bei Gegrilltem und kühlen Getränken noch manche Anekdote aus den "Oldtimerleben" ausgetauscht. Die nächste Ausfahrt der Oldies ist bereits für Mai geplant. Dann soll es zum Rochlitzer Berg gehen, kündigte Krause schon mal an. mey

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.04.2015
mey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie berichtet hat der Flughafen Leipzig/Halle beantragt, Triebwerksprobeläufe bei Flugzeugen nachts auch außerhalb der dafür vorgesehenen Halle durchführen zu können.

19.05.2015

Der Unterbau der sogenannten Südumfahrung, die eine durch den Kohleabbau verschwundene Straße am Schladitzer See ersetzen soll, ist quasi fertig. Theoretisch ist es schon jetzt möglich, die neue Ortsverbindung komplett entlangzufahren.

19.05.2015

Augenscheinlich wegen Vandalismus sind sie seit mehr als einem halben Jahr kaputt: Die Glaselemente der Schallschutzwand entlang der B 6 im Norden der Schkeuditzer Kernstadt.

19.05.2015
Anzeige