Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Pappeln werden radikal verschnitten
Region Schkeuditz Pappeln werden radikal verschnitten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 10.02.2010
Anzeige
Dölzig

Von außen sieht man den Trauerweiden ihren schlechten Zustand gar nicht an.“ Wenn man aber den Verschnitt mache, dann seien diese in der Mitte des Stammes vermodert oder hohl, beschreibt er. Die Trauerweiden seien inzwischen 70 bis 80 Jahre alt und zirka 25 bis 30 Meter hoch. „Wir schneiden die Bäume bis zum gesunden Holz herunter und verhindern dadurch, dass sie eine unmittelbare Gefahr für die Bürger darstellen“, betont Mathias. Das Altholz werde gleich Vorort zerlegt, geschreddert und für die Heizungsanlage in der Glesiener Schule wieder verwendet, weiß er. Der Schkeuditzer Andreas Paul arbeitet seit September im TSS mit. Er möchte in drei Jahren als Gärtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau ausgebildet sein. Mit der Ausbildung tritt er in die Fußstapfen seines Vaters Frank Paul, der gleichen Beruf inne hat. Die Kollegen helfen mit Rat und Tipps.

Heiko Trebs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Insgesamt 1064 Euro und 70 Cent haben die Kinder der ersten bis vierten Klasse der Thomas-Müntzer-Grundschule gesammelt, um den Erdbebenopfern in Haiti zu helfen.

10.02.2010

Zum traditionellen Kinderfasching hatte das Kulturhaus „Sonne“ nach Schkeuditz geladen und etwa 200 Kinder und Eltern kamen. Aus Lützschena, Leipzig, Ermlitz oder Schkeuditz waren sie angereist und wollten die fünfte Jahreszeit mit dem „Grünauer Garneval Glub“ feiern.

09.02.2010

Erste Lösungsansätze in der Papitzer-Lachen-Problematik zeichnen sich ab. Dies ist hauptsächlich auf die Vermittlungsarbeit vom Amtsleiter des Leipziger Stadtforstes, Andreas Sickert, zurückzuführen.

09.02.2010
Anzeige