Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Partnerschaft erhält dritte Säule

Partnerschaft erhält dritte Säule

Dass Schkeuditz eine Stadt der Partnerschaften ist, hat die Kommune zuletzt mehrfach bewiesen: Nicht nur die erfolgreiche Jugendfreizeit mit sieben Städten aus sechs Ländern, sondern auch die Besuche zweier Delegationen in den Partnerstädten Bühl und Oslavany am vergangenen Wochenende sind Beleg dafür.

Voriger Artikel
Gymnasium öffnet Baustellentore
Nächster Artikel
Schkeuditzer Modedesigner zeigt Kollektion

Der Gemischte Chor Glesien und das Oslavaner Frauen-Sextett (rechts) singen gemeinsam beim Partnerstädte-Treffen in Tschechien.

Quelle: Karsten Jentzsch

Schkeuditz. In Bühl sorgte am Wochenende im Badischen der Schkeuditzer Bürgermeister Manfred Heumos (CDU) als Ein-Mann-Delegation für die Kontaktpflege zur Partnerstadt. Dafür hatte er eigens seinen geografisch günstig gewählten Schwarzwaldurlaub unterbrochen. Zeitgleich war ein größere Schkeuditzer Delegation mit 26 Partnerschaftsboten aus Politik, Sport, Kultur und Feuerwehr mit Oberbürgermeister Jörg Enke (FW) an der Spitze im tschechischen Oslavany unterwegs. Dort wurde der Besuch mit einer herzlichen Umarmung von Enke und Miloš Musil, dem, so Stadtsprecher Helge Fischer, „langjährigen Motor der Partnerschaft“, begonnen. Musil war Vize-Bürgermeister der Kleinstadt im Brünner Land und Präsident des Oslavaner Sportvereins, der eine seit 30 Jahren währende Freundschaft zur Schkeuditzer TSG pflegt. Hierin liegen die Wurzeln der Städtepartnerschaft, die 2006 im Schloss von Oslavany durch die Unterschriften der beiden Stadtchefs besiegelt wurde.

„Partnerschaften müssen leben, die Menschen der Städte müssen zueinander finden“, formulierte der Schkeuditzer Oberbürgermeister in seinem Grußwort anlässlich der Eröffnung des historischen Oslavaner Stadtfestes. Die Worte Enkes waren nicht nur symbolisch gemeint: Die Elsterstadt habe großes Interesse an einer tiefergehenden Verbindung zu seinen Partnerstädten und sei auch für neue Freundschaften, beispielsweise zur kroatischen Insel Vir, einem weiteren Partner Oslavanys, offen. Diese Ankündigung traf auch den Nerv der Oslavaner – freilich erst nach Übersetzung der Rede. Mit sichtlicher Freude ließen die Amtskollegen Vít Aldorf, Kristijan Kapovi´c und Jörg Enke gemeinsam Taten folgen. Erst wurden an den Ortseingängen die Partnerschaftsschilder, die sich die Oslavaner in Schkeuditz und die Schkeuditzer in Bühl abgeschaut haben enthüllt. Im Anschluss pflanzten die drei Politiker zwei Partnerschaftsbäume vor dem Haupteingang der Schule. Über diese Eichen vor der Schule freute sich besonders die Schkeuditzer Delegation, die das als Ausdruck tiefer Verbundenheit wertete. Schkeuditz hatte einst das Chemiekabinett der Glesiener Mittelschule nach Oslavany verschenkt. Neu-Stadtrat Chris Bageritz (21) staunte nun nicht schlecht, als er im fernen Südmähren den Sitzplatz aus seiner Schulzeit wiederfand.

Durch den „Besuch bei Freunden“, wie die Oslavany-Kenner Volker Paul und Ralf Böhm von der TSG Schkeuditz befanden, hat das deutsch-tschechische Partnerschaftshaus an Stabilität gewonnen: Neben dem Sport und der Feuerwehr hat nun auch die Kultur, genauer gesagt der Chorgesang, einen festen Platz im gegenseitigen Austausch zwischen den Partnerstädten. Als eine Oslavaner Delegation vor vier Jahren bei der Besichtigung des Chemieraumes mehr oder weniger zufällig den Glesiener Chorfrühling besuchte, wurde der Chor des Ortes kurzerhand zu einem Gastauftritt eingeladen. Das passte nun gut in das diesjährige Delegations- und Festprogramm. Thomas Allerdt und Thomas Holfeld, die den Chor kaufmännisch beziehungsweise künstlerisch leiten, waren vom ersten Partnerschaftsausflug begeistert. „Es war erstaunlich, wie gut wir mit dem Oslavaner Frauen-Sextett harmoniert haben“, zeigte sich Allerdt von gemeinsamen Spontanauftritten beeindruckt.

Dass es an Ideen für eine zukünftige Zusammenarbeit nicht mangelt, bewies Dirigent Holfeld: „Der Frauenchor ist zum nächsten Chorfrühling eingeladen“, erzählte er. Auch gemeinsam mit den Sportlern und einer Tanzgruppe, die das Abendprogramm am Freitag gestaltet hatte, wolle man kooperieren und neue Wege gehen. Ebenso sollen auch die Feuerwehren zusammenrücken. Enke will nun die Wehren des Partnerschaftsnetzwerkes zu einer Konferenz nach Schkeuditz einladen.

Karsten Jentzsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr