Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Paul-Wäge-Denkmal soll umziehen

Paul-Wäge-Denkmal soll umziehen

Zu einer offenen und offen gebliebenen Diskussion führte unlängst im Dölziger Ortschaftsrat die geplante Umsetzung des Paul-Wäge-Denkmals der gleichnamigen Grundschule.

Voriger Artikel
„Liegen bleibt gar nichts“
Nächster Artikel
Vereinsheim brennt bis auf die Grundmauern nieder

Gleich neben der Kirche befindet sich in Dölzig die Grundschule, die den Namen Paul Wäge trägt. Dies verrät ein großer Schriftzug an der Straßenseite des Backsteingebäudes, wo sich auch ein kleines Schild mit den Lebensdaten des Ermordeten befindet.

Quelle: Olaf Barth

Dölzig. Fragen nach dem künftigen Standort und der Aktualität des Schriftzuges bestimmten die Debatte, die nun mit Heimatverein und Vertretern der Schule nächstes Jahr fortgesetzt werden soll.

Paul Wäge wurde 1907 in Dölzig geboren und nur 35 Jahre alt. Als Kämpfer gegen den Faschismus ist er im November 1942 in Stutthof bei Danzig ermordet worden. So steht es auf den Erinnerungstafeln an der Dölziger Grundschule, unter einem Straßennamenschild und auf dem Gedenkstein. Um letzteren drehte sich jüngst eine Diskussion im Dölziger Ortschaftsrat. Denn da der bauliche Zustand des Denkmals ohnehin verlangt, daran etwas zu tun, soll der Stein bei dieser Gelegenheit gleich an einen anderen Standort auf dem Gelände gesetzt werden. „Die Kinder sollen mehr Platz für Spiel und Freizeit bekommen“, brachte Ortschaftsrat Matthias Hinze die Begründung für die Umsetzung auf den Punkt.

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstag-Ausgabe der LVZ.

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr