Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Paul-Wäge-Denkmal soll umziehen
Region Schkeuditz Paul-Wäge-Denkmal soll umziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 28.12.2011
Gleich neben der Kirche befindet sich in Dölzig die Grundschule, die den Namen Paul Wäge trägt. Dies verrät ein großer Schriftzug an der Straßenseite des Backsteingebäudes, wo sich auch ein kleines Schild mit den Lebensdaten des Ermordeten befindet. Quelle: Olaf Barth
Dölzig

Fragen nach dem künftigen Standort und der Aktualität des Schriftzuges bestimmten die Debatte, die nun mit Heimatverein und Vertretern der Schule nächstes Jahr fortgesetzt werden soll.

Paul Wäge wurde 1907 in Dölzig geboren und nur 35 Jahre alt. Als Kämpfer gegen den Faschismus ist er im November 1942 in Stutthof bei Danzig ermordet worden. So steht es auf den Erinnerungstafeln an der Dölziger Grundschule, unter einem Straßennamenschild und auf dem Gedenkstein. Um letzteren drehte sich jüngst eine Diskussion im Dölziger Ortschaftsrat. Denn da der bauliche Zustand des Denkmals ohnehin verlangt, daran etwas zu tun, soll der Stein bei dieser Gelegenheit gleich an einen anderen Standort auf dem Gelände gesetzt werden. „Die Kinder sollen mehr Platz für Spiel und Freizeit bekommen“, brachte Ortschaftsrat Matthias Hinze die Begründung für die Umsetzung auf den Punkt.

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstag-Ausgabe der LVZ.

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neue Schkeuditzer Bürgermeister Lothar Dornbusch hat nach seiner Wahl im April nun die 100-Tage-Grenze im neuen Amt überschritten. Im September trat er jenes Amt an.

28.12.2011

Auf dem Weg zur Sanierung des Kleinliebenauer Deiches (LVZ berichtete) scheint die vorerst letzte Hürde genommen. Denn Vertreter der Landestalsperrenverwaltung (LTV) hatten sich diesen Monat mit Anwohnern, Ortschaftsräten und Ortsvorsteher Lothar Böttcher sowie mit dem Schkeuditzer Bürgermeister Lothar Dornbusch (Freie Wähler) getroffen, um über die Möglichkeiten zur Regelung des Verkehrs während der Bauphase zu informieren.

26.12.2011

Wie jedes Jahr öffnen auch am Heiligen Abend zahlreiche Kirchen der Region wieder ihre Türen und laden zu Christvespern und Krippenspielen ein. Zum Beispiel auch in Dölzig, wo die Junge Gemeinde und Konfirmanden der Kirchgemeinde sowie Grundschulkinder als Engelchor das mit Pfarrerin Ines Schmidt eingeübte Krippenspiel aufführen.

24.12.2011