Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pfarrer Haller: "Jedes Paket ist wie eine Kerze"

Pfarrer Haller: "Jedes Paket ist wie eine Kerze"

Das evangelische Hoffnungszentrum Schkeuditz macht kurz vor Weihnachten seinem Namen wieder alle Ehre. Über 500 Weihnachtspakete wurden dieses Jahr von Schkeuditzer Bürgern für arme Kinder und Jugendliche in der moldawischen Gemeinde Elim (Singerei) abgegeben.

Voriger Artikel
"Dieses Bild ist unbezahlbar"
Nächster Artikel
Das etwas andere Weihnachtsoratorium begeistert Kinder und Eltern

Viele Helfer sind ins Hoffnungszentrum gekommen.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Selbst aus Riesa, Oranienburg, Berlin, Bad Lausick und Leipzig seien diesmal Päckchen dabei gewesen, berichtete Pfarrer Andreas Haller am Wochenende stolz. Am Ende werden es diesmal über 700 sein.

Am Samstag wurden im Hoffnungszentrum die restlichen, fast 200 Kartons mit Sachen des täglichen Bedarfs gepackt. Damit alle Altersklassen von vier bis über 80 Jahre berücksichtigt werden, wurde eine Liste an die Helfer ausgegeben, der Inhalt altersgerecht zusammengestellt. Vom Kuscheltier über Schulsachen bis hin zu Toilettenartikeln war alles dabei. Nicht fehlen durften natürlich in allen Paketen Süßigkeiten und Wärmendes wie Mützen und Schals.

Ines Mingram aus Radefeld kam mit Tochter Anika, elf Jahre alt, um zu helfen. Auch die Schkeuditzer Patrick, 15, und Thomas Leissner, 13, packten mit an. Thomas hatte die Aufgabe die fertigen Pakete ins Lager zu tragen. Sein Bruder Patrick und die zwei kleinen Geschwister Alessia und Kilian schlugen gemeinsam mit den Erwachsenen die von DHL bereit gestellten Kartons in Weihnachtspapier ein. Helfen wollten auch Bundestagsabgeordneter Marian Wendt und Landtagsabgeordneter Volker Tiefensee (beide CDU). Sie fassten nicht nur mit an, sondern übergaben auch eine Geldspende für den Transport ins 1800 Kilometer entfernte Elim. "Für uns ist es ein christliches Bedürfnis Schwächeren zu helfen", sagte Wendt.

Pfarrer Haller strahlte übers ganze Gesicht: "Wir haben unser Ziel, 700 Pakete für Moldawien, erreicht. Jedes einzelne ist wie eine Weihnachtskerze, wenn man in die Augen der Kinder schaut alle Mühe wert. Danke an alle, die diese siebte Weihnachtspäckchenaktion zum Erfolg geführt haben." Am 30. Dezember gehen die Päckchen mit acht Mitgliedern des Hoffnungszentrums auf die Reise nach Moldawien, wo das orthodoxe Weihnachtsfest erst am 6. Januar gefeiert wird.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.12.2014
Michael Strohmeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

25.09.2017 - 08:00 Uhr

Florian Böttger erzielt vor 215 Zuschauern das Tor des Tages gegen SV Mügeln/Ablaß

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr