Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Plüsch-Bakterien und Ultraschall-Untersuchung - Grundschüler in Klinik zu Besuch
Region Schkeuditz Plüsch-Bakterien und Ultraschall-Untersuchung - Grundschüler in Klinik zu Besuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 19.05.2015
Mit Plüschtieren dargestellt: Bakterien, die auf schmutzigen Händen sitzen. Quelle: Roland Heinrich

"Toll war es, in den Bauch einer Schwangeren Frau zu gucken", fand ein Zehnjähriger und meinte damit eine Ultraschall-Untersuchung. Bevor es aber auf die Geburtsstation ging, hieß es, etwas zur Hygiene zu erfahren.

Unter der UV-Lampe zeigte die Fachschwester Anke Hamann, dass es sich Bakterien auf den Händen der Kinder bequem gemacht haben, auch wenn zuvor nicht im Freien gespielt wurde. "In der Straßenbahn die Griffen anzufassen, reicht völlig", meinte Herzog. Mit Plüschtieren, die einzelne Krankheitserreger darstellen sollten, erklärte Hamann die Notwendigkeit des Händewaschens. Wann dass passieren soll, wussten die Kinder auf Anhieb.

Auf der Geburtenstation dann erklärte Oberärztin Katja Rockmann, wie eine Geburt abläuft. Dazu nahm sie einen Puppen-Torso zu Hilfe. "Ich finde es toll, dass die Schwangeren oder jungen Mütter uns den Besuch gestattet haben", sagte die Klassenlehrerin. Mehrer werdende oder neue Mütter nämlich durften die Viertklässler besuchen. So konnten sie ein Baby auf dem Ultraschall-Monitor sehen und die Herztöne des Kindes hören. Beim Wickeln eines Neugeborenen konnten die Schüler ebenfalls zuschauen.

"Es geht hauptsächlich auch darum, dass die Kinder ihre Scheu vor dem Thema Sexualität verlieren. Damit kann man nicht früh genug anfangen", sagte Annika Lenck, Horterzieherin an der Grundschule. Gerade im Hinblick auf die Pubertät sei das wichtig. Die beginne immer früher und habe bei einigen auch schon begonnen. Im Rahmen des Aufklärungsunterrichts sei gerade der Besuch der Geburtenstation sehr hilfreich gewesen.

Am Ende des Krankenhausbesuches hieß es nocheinmal, die Hände unter der UV-Lampe auf Bakterien hin zu prüfen. Mit einer Desinfektionslösung durften sich die jungen Besucher dann erneut die Hände reinigen. Heute erwartet die Helios-Klinik den nächsten Schülerbesuch.

Bisher haben in diesem Jahr 341 Babys das Licht der Helios-Klinik erblickt, teilte Referentin Sindy Lohse mit. Auch werdende und junge Eltern könnten sich während der Elternschule in der Klinik informieren.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.helios-kliniken.de/schkeuditz.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.07.2013

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch ist vom neuen Dach an der Altscherbitzer Kirche wenig zu sehen. Die Arbeiten, die für die Neueindeckung aber notwendig sind, schreiten voran. Zirka 650 Quadratmeter Unterspannbahn und rund 1500 Meter Lattung sind bereits aufgebracht.

19.05.2015

Für die Lärmschutzwand, die westlich von Freiroda errichtet werden soll, werden voraussichtlich im September die Bauarbeiten beginnen. Dies hängt jedoch von der Verfügbarkeit der Firmen ab.

19.05.2015

Heute wird an der neuen Sporthalle der Leibniz-Grundschule und des Gymnasiums Richtfest gefeiert. Etwa acht Monate, ein langer Winter und einige Probleme bei der Herstellung der Baugrube sind seit dem Baustart vergangen.

19.05.2015
Anzeige