Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rathausplatz

Rathausplatz

Mitte nächster Woche wird die Straße Rathausplatz im Schkeuditzer Zentrum wieder freigegeben. Damit ist ein erster Teil der Umgestaltung abgeschlossen. Ein weiterer, nämlich die Umgestaltung der Bushaltestellen, muss noch warten.

Voriger Artikel
Ohne Schkeuditz kein Sotschi
Nächster Artikel
Die Welt der Reptilien in der "Sonne"

In der nächsten Woche kann der Verkehr in Schkeuditzer Zentrum wieder in beide Richtungen fließen. Ab wann genau, konnte nicht gesagt werden. Der Bauzaun an der Freifläche bleibt indes stehen, da hier noch der Fußweg zunächst provisorisch hergerichtet wird.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Fördergeld soll hierfür noch kommen.

Seit November letzten Jahres war die Straße Rathausplatz wegen der Bauarbeiten nur in eine Richtung zu befahren. In der nächsten Woche nun wird die Fahrbahn "für sich begegnenden Verkehr" wieder geöffnet, sagte Stadtsprecher Helge Fischer gestern. Warum er es so präzise formulierte, liegt daran, dass es keine komplette Freigabe geben wird. "An der Südseite bleibt der gelbe Bauzaun noch stehen, weil der Fußweg noch gemacht wird. Die freigegebene Fahrbahn ist mit sechs Metern aber breit genug, dass sich Autos begegnen können", erklärte Fischer. Wann genau die Freigabe erfolgen wird, konnte er nicht sagen.

Der Fußweg, der am "Wilden Parkplatz" vorbeiführt, wird provisorisch hergerichtet werden, informierte der Stadtsprecher. Der Grund ist naheliegend: Bekanntlich will hier die Volkssolidarität ein Pflegeheim bauen und wird dann den Fußweg mindestens stark beanspruchen. Wann Baustart für den Neubau sein wird, konnte gestern nicht in Erfahrung gebracht werden. Eine geplante Fertigstellung bis zum Jahresende - so lauteten die zuletzt geäußerten Pläne der Geschäftsführerin - erscheint zumindest fraglich. Die Baugenehmigung liegt seit Anfang des Monats vor (die LVZ berichtete).

Was noch nicht vorliegt, ist das Fördergeld für den nächsten städtischen Bauabschnitt am Rathausplatz. Der Bescheid ist momentan in der Bearbeitung, teilte Schkeuditz' Bürgermeister Lothar Dornbusch (Freie Wähler) mit. "Das Geld für den nächsten Bauabschnitt ist im Haushalt eingeplant", sagte Dornbusch. Er zeigte sich zuversichtlich, dass auch hier in diesem Jahr gebaut werden wird.

Ein Bushalt in Form von sägezahn-ähnlichen Parkbuchten soll am West-Ende des zentralen Areals entstehen. Dort, wo schon jetzt Busse Station machen, soll gegenüber dem Bürgeramt der Haltestellenbereich umgestaltet werden. Erste Planungen, die öffentlich wurden, mussten hier überarbeitet werden: Ursprünglich war der Straßenabschnitt als Einbahnstraße vorgesehen. In Richtung Rathaus sollte der Verkehr an Straßenbahndepot und Bürgeramt vorbeigeleitet werden. Da dann aber zusätzlich Gleise hätten gequert werden müssen, verlangten die Leipziger Verkehrsbetriebe Ampeln. Hier zog Schkeuditz die Notbremse. Der Straßenbereich vor dem Bürgeramt wird jetzt gar nicht mehr angefasst.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.02.2014
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr