Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Regenrückhaltebecken kann Wassermassen nicht halten
Region Schkeuditz Regenrückhaltebecken kann Wassermassen nicht halten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 30.08.2010
Anzeige
Dölzig

„An der Kläranlage Dölzig ist kein Schaden bekannt, das ist ein Fakt“, sagte gestern Katja Gläß. Die Pressesprecherin der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) erklärte den tatsächlichen Grund für die Überflutung: „Das im Gewerbegebiet Dölzig angelegte Regenrückhaltebecken war überlastet und ist übergelaufen. Das Wasser floss entlang des Dammfußes des Elster-Saale-Kanales in Richtung B186. Dort staute es sich in der Unterführung und überflutete auch die Gärten des Siedlervereins.“ Bis Sonnabendmittag war die Bundesstraße gesperrt.

2008 sowie im Frühjahr 2010 hätte es bereits ähnliche Zwischenfälle gegeben. „Deshalb hatten wir schon vor dem Geschehen am Freitag eine Überprüfung eingeleitet, inwieweit die Versickerungsleistung des Regenrückhaltebeckens noch gegeben ist. Ist die Leistung schlechter geworden, müssen wir über eine Lösung nachdenken“, so Gläß, „vielleicht den Boden tauschen, vielleicht die Kapazität erweitern.“ Erst würden die KWL aber die Untersuchungsergebnisse abwarten.

Auch Ortsvorsteher Lothar Böttcher will, dass sich künftig solche Vorfälle nicht wiederholen. Die Höhe des Schadens für die Laubenbesitzer sei noch nicht bekannt. „Das Bauamt war jetzt auch vor Ort, hat sich die Sache angeschaut. Ich denke, hier kommen einige Dinge zusammen, die zu der Situation führten“, vermutete Böttcher. Mann müsse schauen, ob alle Gräben und Durchlässe in dem Zustand seien, um das Wasser entsprechend aufnehmen zu können. Auch könnte die Entsorgung von Grünschnitt an manchen Stellen Probleme bereiten. „Was am Freitag auf jeden Fall gut geklappt hat, das waren die schnellen Reaktionen von Feuerwehr und Polizei sowie deren Zusammenarbeit.“

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab sofort bietet der Flughafen Leipzig/Halle neue Führungen an. Zum Beispiel die Feuerwehr-Tour mit einem Besuch des neuen Feuerwehrausbildungszentrums für das so genannte Fire-Training inklusive der Besichtigung des Boeing-747-Brandsimulators.

27.08.2010

Recht unterschiedliche Reaktionen erlebte der Schkeuditzer Revierleiter Armin Woska am Donnerstagabend bei seinem Auftritt vor dem Dölziger Ortschaftsrat. Denn die Brandserie erregt im Dorf die Gemüter.

27.08.2010

Der erste Bauabschnitt für die Freiflächengestaltung am Schkeuditzer Stadtmuseum ist jetzt beschlossene Sache. Die Mitglieder des Technischen Ausschusses gaben unlängst Grünes Licht für die von einem Planungsbüro vorgelegte Entwurfsplanung.

27.08.2010
Anzeige