Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Riesenflieger Antonov 225 auf Flughafen Leipzig gelandet

Hunderte Schaulustige Riesenflieger Antonov 225 auf Flughafen Leipzig gelandet

Hunderte Schaulustige kamen, um sie zu sehen: Das weltgrößte Frachtflugzeug, die Antonov 225 ist am Donnerstagmittag am Flughafen Leipzig/Halle in Schkeuditz gelandet.

Die Antonov 225 landete am Mittag am Flughafen Leipzig/Halle in Schkeuditz.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig/Schkeuditz. Kurz nach 12 Uhr am Donnerstagmittag war es wieder so weit: Das weltgrößte Flugzeug, die Antonov An-225 „Mrija“, landete auf der Südbahn des Flughafens Leipzig/Halle. Hunderte Schaulustige versammelten sich auf der Besucherplattform des Flughafens, im oberen Stockwerk des angeschlossenen Parkhauses sowie an den Straßen der Umgebung, um die Maschine der Superlative beim Landeanflug zu beobachten. Viele von ihnen hatten Foto- und Videoequipment dabei.

„Die Menschen kommen von weit her, um das zu sehen. Ich hatte heute Anrufe von Leuten aus Tschechien und Holland, die wissen wollten, ob alles planmäßig läuft“, sagte Flughafensprecher Uwe Schuhart, der sich selbst nach der 19. Landung des Superfliegers in Schkeuditz noch beeindruckt zeigte. „Es gibt weltweit einfach nichts Vergleichbares“, staunte der Fachmann.

Besucherplattform überfüllt

Die Besucherplattform des Flughafens war bereits eine Stunde vor dem Eintreffen der Antonov so voll, dass aus Brandschutzgründen ein Einlassstopp verhängt werden musste. Um trotzdem einen guten Blick auf den Giganten zu erhaschen, versammelten sich etwa 50 Schaulustige im sechsten Stock des Parkhauses. Die Spotter warteten geduldig, richteten den Blick nach Westen, von wo die Maschine gegen 11.30 Uhr kommen sollte. Als sie kurzfristig von der entgegengesetzten Richtung her einflog, stürmten die Schaulustigen auf die Ostseite des Parkdecks und drängten sich eng am Geländer.

„Wow, ist die riesig“, staunte ein kleiner Junge, der mit seiner Mama gekommen war. Mit einer Länge von 84 Metern und einer Flügelspannweite von über 88 Metern stellt das ukrainische Frachtflugzeug alle anderen Flugzeuge, die sich am Donnerstag auf dem Flughafen befinden, in den Schatten.

Weiterflug nach Kairo

Freitagfrüh um 9 Uhr startet die Antonov An-225 über Kairo in Richtung Abu Dhabi. Im Laufe des Tages werden Maschinenanlagenteile für die Gas- und Ölindustrie geladen, so Schuhart. „Das größte Teil davon wiegt 80 Tonnen. Die zu verladen, ist nicht so einfach.“ Dafür werden Kräne benötigt. Auf seinem Weg in die Vereinigten Arabischen Emirate legt der Flieger einen Tankstopp in der ägyptischen Hauptstadt ein. „Dass es dort zu Behinderungen aufgrund des Unglücks der EgyptAir-Maschine kommt, denke ich nicht“, sagte Schuhart.

Um Punkt 12.01 Uhr setzte sie auf: Die weltgrößte Frachtmaschine, die Antonov An-225, ist am Donnerstag auf der Südbahn des Flughafens Leipzig/Halle gelandet. Fotos: Dirk Knofe

Zur Bildergalerie

Interessant: Den Transport der Fracht zum Airport übernimmt die Fiege Logistik AG mit Sitz in der Schweiz. Dort ist seit Oktober der einstige Schkeuditzer Airport- und DHL-Chef, Eric Malitzke, neuer Geschäftsführer.

nhr/rohe

51.423697 12.217183
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.07.2017 - 16:52 Uhr

In einem Testspiel verlor Regis-Breitingen mit 2:4 gegen Eintracht Fockendorf.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr