Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Russisches Alphabet und Hexentrunk

Russisches Alphabet und Hexentrunk

Dass Schulen am Wochenende geöffnet sind, gehört eigentlich der Vergangenheit an. Die Lessing-Oberschule in Schkeuditz hatte am Sonnabend Familien, die sich entscheiden müssen, ob ihre Kinder nach der vierten Klasse in die Oberschule oder aufs Gymnasium gehen, zum traditionellen Tag der offenen Tür eingeladen.

Voriger Artikel
Bewohner kritisieren neues Verfahren des Flughafens
Nächster Artikel
Hundebesitzer schockiert: Köder mit Rasierklingen sollen ausgelegt sein

Im Fremdsprachenkabinett der Lessing-Oberschule wurden am Tag der offenen Tür auch kyrillische Buchstaben erklärt.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Lehrer und Schüler hatten sich gut vorbereitet, die Klassenräume so ausgestattet, dass die zukünftigen Schüler mit ihren Eltern einen Einblick in den Schulalltag bekommen konnten. Schüler der Grundschulen Dölzig, Schkeuditz und der Umgebung von Leipzig konnten mit den Oberschülern schon einmal ausprobieren, was Chemie, Physik, Geschichte oder die Fachrichtung Musik so bieten.

Im Fremdsprachenkabinett lag das Alphabet in Russisch, Englisch und Französisch aus und wurde neugierig bestaunt. Die Lehrerinnen Natalja Gabrysika und Babette Winkler waren erfreut über das Interesse. Mindestens zwei Fremdsprachen zu beherrschen, sei heute Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn. "Und für die Völkerverständigung in unserer globalen Welt natürlich ein Muss", waren sich die Lehrerinnen einig. Etwas ganz Besonderes gab es für die jungen Besucher im Chemiekabinett. Dort konnten sie nicht nur die interaktive Tafel ausprobieren, es gab auch einen Hexentrunk.

Sina und Matthias Bischoff aus Dölzig schauten sich mit Lina und Saskia, beide neun Jahre alt, und dem fünfjährigen Linus um. "Wir sind uns noch nicht schlüssig, ob die Mädchen die Oberschule oder das Gymnasium besuchen. Aber wir haben ja auch noch Zeit. Sie gehen erst in die dritte Klasse", so die Eltern. Deshalb nutzten sie den Tag der offenen Tür um mit Lehrern ins Gespräch zu kommen.

Seit Jahren gibt es an der Lessing-Oberschule auch einen aktiven Förderverein, der mit dem Lehrerkollegium Hilfen für Schüler und Projekte organisiert. So konnten der Verein und die Musik- und Sportlehrerin Susan Riedel dieses Schuljahr eine Projektwoche Tanz auf die Beine stellen, was bei Teenagern gut ankommt und vom Leipziger Verein Eduventis unterstützt wird.

Dass der Tag der offenen Tür nicht nur ein Tag für die Neuen ist, zeigte der Besuch Ehemaliger. Der 29-jährige Guido Seyfert aus Ermlitz und der 22-jährige Matthias Kugeler aus Schkeuditz waren von den interaktiven Tafeln und vom reichhaltigen Projektangebot begeistert.

Bürgermeister Lothar Dornbusch (Freie Wähler) schaute auch vorbei. "Ich freue mich, wenn die Stadt helfen kann und ich das Lachen der Kinder höre. Das ist doch ein Zeichen, dass sie die Schule annehmen und sich wohlfühlen. Kinder sind unsere Zukunft und da muss man investieren", meinte er.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.03.2015
Michael Strohmeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.02.2018 - 10:03 Uhr

Sascha Nartzschke konnte in den letzten beiden Punktspielen schon jeweils einen Kurzeinsatz verbuchen.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr