Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
SPD fordert zügigen Weiterbau

SPD fordert zügigen Weiterbau

Der Kompromiss für das Schkeuditzer Gymnasium über die Unterrichtsverteilung der künftigen Elftklässler auf die Häuser in Schkeuditz und Markranstädt stößt auch bei der SPD der Elsterstadt auf Zustimmung.

Schkeuditz. Sie hatte sich im Vorfeld in den Konflikt eingeschaltet. Jetzt drängen die Sozialdemokraten auf zügige Realisierung des zweiten Bauabschnittes.

„Die gefundene Lösung ist tragfähig und im Sinne der lebensrettenden Vereinbarung“, beurteilte jetzt der Schkeuditzer Stadtrat Jens Kabisch (SPD) den für das Schkeuditzer Gymnasium gefundenen Kompromiss. Gemeinsam mit Ratskollegin Bärbel Kinski (Freie Wähler) hatte er sich öffentlich gegen Pläne gewandt, die komplette künftige Sekundarstufe II nur noch im Haus II in Markranstädt zu unterrichten. Nach heftigen Protesten auch seitens der Eltern und Schüler war vorige Woche von diesen Plänen Abstand genommen worden (LVZ berichtete). Gemeinsam mit SPD-Kreisrat Heiko Wittig, der auf Kreisebene Vorsitzender des Schul- und Sozialausschusses ist, wird nun die zügige Realisierung des zweiten Bauabschnittes gefordert. „Wir verstehen den zweiten Bauabschnitt als Kombination aus dem Cadolto-Ersatzbau und der Sporthalle“ erklärte Kabisch. Wittig sieht für Bauplanung und Fördermittelantrag in erster Linie den Landkreis als Schulträger in der Pflicht. Zur Erörterung des weiteren Vorgehens will Wittig am Donnerstag vor der um 19 Uhr beginnenden Schkeuditzer Stadtratssitzung mit Eltern, Schülern und Lehrern ins Gespräch kommen. Dazu lädt er ab 18 Uhr in den Ratskeller Schkeuditz ein.

Für die Stadtratssitzung war ursprünglich auch der Schulträger eingeladen, um über aktuelle Entwicklungen zu informieren. Doch da das Landratsamt abgesagt hatte, kam der Punkt doch nicht auf die Tagesordnung. Allerdings hatte der Leiter der Kommunalen Bildungsstätten, Artur Beuchling, bereits in der Januar-Sitzung ausführlich informiert und sich dabei bezüglich der Realisierung von Turnhalle und Cadolto-Ersatzbau optimistisch gezeigt.

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

18.08.2017 - 05:14 Uhr

Immer weniger Mannschaften Verband beschließt Übergangslösung mit Playoffs / Auslosung im Pokal

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr