Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Schkeuditz: Hündin beißt Frau und Kind vor Schnellrestaurant
Region Schkeuditz Schkeuditz: Hündin beißt Frau und Kind vor Schnellrestaurant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 13.03.2018
Die verletzte Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Schkeuditz

Eine vier Jahre alte Boxer-Mischlings-Hündin hat vor einem Schnellrestaurant in Schkeuditz einen Neunjährigen und eine 54 Jahre alte Frau angegriffen und gebissen. Wie die Polizei mitteilte, fügte das Tier der Frau am Sonntag so schwere Verletzungen zu, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Neunjährige erlitt oberflächliche Verletzungen am Bein.

Die 35-jährige Besitzerin des Tieres hatte den Hund vor dem Restaurant angebunden und war etwas essen gegangen. Den Rettungskräften erklärte sie, dass die Hündin noch nie jemanden gebissen habe. Laut Polizei versuchte das Tier während des laufenden Einsatzes, auch noch auf vorbeilaufende Kinder und Jugendliche loszugehen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Vierteljahrhundert ist vollendet: Mit einer Nacht der Künste feierte das Schkeuditzer Gymnasium sein 25-jähriges Bestehen und lud auch ehemalige Mitstreiter, Lehrer und Eleven in das Haus auf dem Schul-Campus.

12.03.2018

In der Schillerstraße in Schkeuditz wird ein Mehrfamilienhaus mit Tiefgaragen gebaut. Bis Ende des Jahres soll der Rohbau stehen. Eigentumswohnungen sind in dem neuen Fünfgeschosser geplant.

09.03.2018

Auf der B 186 südlich von Schkeuditz kam es am Mittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Auto-Transporter. Der 33-jährige Pkw-Fahrer wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

02.03.2018
Anzeige