Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Schkeuditz: Lkw-Fahrer mit 2,24 Promille auf Tour
Region Schkeuditz Schkeuditz: Lkw-Fahrer mit 2,24 Promille auf Tour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 12.07.2018
Der Test ergab 2,24 Promille. (Symbolfoto) Quelle: Dpa
Anzeige
Schkeuditz

Die Polizei zog Mittwochmittag einen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr, der bei Schkeuditz auf der A14 betrunken Richtung Magdeburg unterwegs war. Der polnische Laster war einem Polizisten nach dessen Frühschicht aufgefallen, weil der Brummi-Fahrer offenbar erhebliche Schwierigkeiten hatte, die Spur zu halten, teilte die Polizei mit.

Umgehend informierte der Beamte seine Kollegen von der Autobahnpolizei, die sofort den Lkw lokalisierten, stoppten und den Fahrer kontrollierten. Dabei stellte sich heraus, dass jener erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Der Test ergab 2,24 Promille. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, sein Führerschein beschlagnahmt. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Airport hat den ausgemusterten PIA-Airbus gekauft und will ihn jetzt für Übungen und Filmarbeiten herrichten. Die Schriftzüge wurden schon entfernt.

12.07.2018

Es war ein Fest für alle Wolteritzer, hauptsächlich aber für die Bewohner der Siedlung. Denn die begingen den 80. Geburtstag ihrer Wohnanlage. 1938 war die in der gleichnamigen Straße zu bauen begonnen worden.

11.07.2018

Die Leibniz-Grundschule in Schkeuditz muss erweitert werden. Dafür ist jetzt per Bebauungsplan ein noch privates Grundstück gesichert worden. Auch für den „Kulturcamps“ hat sich die Stadt so Flächen reserviert.

13.07.2018
Anzeige