Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Schkeuditz ehrt seine besten Nachwuchssportler
Region Schkeuditz Schkeuditz ehrt seine besten Nachwuchssportler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 19.05.2015
So sehen Sieger aus: Nach den Ehrungen der Schkeuditzer Sportler und Ehrenamtler des Jahres 2013 finden sich die Ausgezeichneten zum traditionellen Gruppenfoto zusammen, gemeinsam mit den Ehrengästen, die die Pokale übergeben haben. Quelle: Michael Strohmeyer

Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) lud schon mal alle Sportler zur Einweihung der neuen Dreifelderhalle ein.

Es ist immer wieder erstaunlich, was für eine breite Palette an Sportangeboten für alle Altersklassen es in der Flughafenstadt und ihren Ortsteilen gibt. "Über 2000 Sportler in etwa 25 Sportarten sind hier organisiert", verkündete TSG-Chef Jörg Müller, der mit Torsten Kolbe vom Fechtclub den Abend moderierte. Nicht minder stolz war Stadtoberhaupt Jörg Enke.

"Sport ist wichtig für Erholung und Gesundheit, deshalb gilt besonderer Dank allen Ehrenamtlichen, die diese Angebote erst möglich machen. Alle sind herzlich eingeladen, wenn am 7. April die neue Dreifelderhalle am Gymnasium feierlich übergeben wird", sagte er. Die moderne Trainingsstätte werde als Wettkampfplatz für regionale, nationale und internationale Ereignisse Aushängeschild für die Stadt sein.

Im Programmteil der Auszeichnungsfeier zeigten die Tanzmäuse des SV 1863 Dölzig unter Leitung von Irma Lehmann ebenso ihr Können wie die Cheerleader der Glesiener Handballer, die eine flotte Darbietung mit Hebefiguren aufs Parkett legten. Leichtathlet Stefan Wähner demonstrierte, dass er auch mit dem Saxophon umzugehen weiß. Eine aktive Rolle kam selbst den Ehrengästen zu. Denn neben Enke überreichten Bürgermeister Lothar Dornbusch (Freie Wähler), Kreissportbund-Präsidentin Elke Müller sowie Stadtwerke-Geschäftsführer Ingolf Gutsche die Auszeichnungen. Müller hatte sogar eine Ehrennadel des Landessportbundes in Gold mitgebracht, die sie der 51-jährigen Heidrun Blechschmidt ansteckte. Anerkennung für ihre langjährigen Verdienste im Vorstand der TSG Schkeuditz.

Vor dem Tanz zu Klängen von Spezi-Diskotheker Andreas Guhde griffen die Gäste am reichlich gedeckten Buffett zu. Gut gelaunt, versteht sich, so wie die ausgezeichneten Eintracht-Fußballer Lukas Ruhs und Kevin Pilz: "Da fühlt man sich gleich wie ein Promi. Wichtig ist aber eigentlich der Mannschaftsgeist. Wenn man mal einen Fehler macht, helfen die anderen", so die Neunjährigen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.01.2014
Michael Strohmeyer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mitglieder der Bürgerinitiative (BI) Gegenlärm Schkeuditz sehen hinsichtlich des Lärmschutzes die in dieser Woche von DHL-Vertretern in Schkeuditz vorgestellten Erweiterungspläne skeptisch.

19.05.2015

Etwa 50 neue Bücher haben auf ungewöhnliche Weise den Weg in die Schkeuditzer Kindertagesstätte "Haus der Elemente" gefunden - in einem Koffer. Bereits vor zehn Jahren ist diese Aktion vom Träger Deutsches Rotes Kreuzes (DRK) gestartet worden, heißt eigentlich nicht Koffer- sondern Rucksackbücherei und zog seitdem lediglich durch Kindergärten.

19.05.2015

Um von den Ausbauplänen bei DHL aus erster Hand zu erfahren, waren am Dienstagabend zahlreiche Besucher zur Sitzung des Technischen Ausschusses erschienen. Dabei wurden hauptsächlich die bereits bekannten Pläne erläutert.

19.05.2015
Anzeige