Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schkeuditz installiert Poller an Mühlstraße zur Gefahrenabwehr

Ordnungsamt reagiert Schkeuditz installiert Poller an Mühlstraße zur Gefahrenabwehr

In der Halleschen Straße, Ecke Mühlstraße, am Markt in Schkeuditz hat die Stadtverwaltung zwei Poller aufgestellt, die einen für Fußgänger durchaus gefährlichen Zustand an jener Stelle entschärfen sollen. Die Stadt: „Wir haben auf Hinweise reagiert.“

Poller sollen die Situation in der Mühlstraße entschärfen.

Quelle: Roland Heinrich

Schkeuditz. In der Halleschen Straße, Ecke Mühlstraße, am Markt in Schkeuditz hat die Stadtverwaltung zwei Poller aufgestellt, die einen für Fußgänger durchaus gefährlichen Zustand an jener Stelle entschärfen sollen. Vor etwa einem Monat ist die Installation geschehen, informierte Helge Fischer von der Stadtverwaltung auf Anfrage der LVZ. „Wir haben damit auf Hinweise von Anwohnern der Mühlstraße reagiert“, sagte er.

Jene Ecke, an der sich Fußgänger auf das Ampel-Grün wartend aufstellen, wird vor allem von Lkw des Öfteren mit den Hinterrädern oder denen der Anhänger überfahren. Das war kurze Zeit nach der Aufstellung der beiden Poller auch an den neuen Hindernissen zu sehen. Ein Poller nämlich musste schon ausgewechselt werden. Auch die jetzt stehenden Poller zeigen schon Spuren von Fahrzeugkontakten.

„Wir werden die Situation jetzt kontrollieren und dann möglicherweise Hinweise für die Planung des Straßenbaus an jener Stelle geben“, ergänzte Fischer. Wie berichtet, soll die Mühlstraße grundhaft ausgebaut werden. Da es sich hier um die innerstädtische Bundesstraße 186 handelt, baut und plant in Abstimmung mit der Stadt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv). Der Ausbau, der eigentlich in diesem Jahr stattfinden sollte, werde nach früheren Aussagen vom Amt nicht vor 2018 erfolgen. Wie Oberbürgermeister Jörg Enke (FW) im April mitteilte, liefen derzeit letzte Planungsgespräche mit dem Lasuv über die Gestaltung der Straße im Bereich des Stadteingangs Süd. Konkret gehe es dabei um eine geplante Fußgängerinsel. Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2018 geplant, hieß es seitens der Stadt.

An einer anderen Stelle der Halleschen Straße – an der Ecke zur Merseburger Straße – sieht das Ordnungsamt keine Notwendigkeit zu Handeln. Wie diese Zeitung berichtete, nutzen dort Fahrradfahrer aus Sicherheitsgründen oder um einfach eine Ampel zu umgehen, den Fußweg und gefährden so Fußgänger. Brisant ist die Ecke deshalb, weil dort Kunden ein Geschäft verlassen und an der unübersichtlichen Stelle plötzlich und unvermittelt auf dem Fußweg auftauchen. „Die Gefährdung tritt durch unrechtmäßiges Verhalten auf“, erklärte Fischer. Anders: Wenn die Fahrradfahrer sich rechtskonform verhalten würden, gäbe es keine Gefährdung. Deshalb müsse das Ordnungsamt nicht handeln. Wie man die Radfahrer dazu bewegen könnte, sich nach der STVO zu verhalten, blieb unbeantwortet.

Von Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

19.09.2017 - 17:36 Uhr

Der FC International engagiert sich aktiv bei den kulturellen Wochen in Leipzig und veranstaltet am 20. September am offenen Freizeittreff Rabet ein Fußball-Tennis-Turnier.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr