Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Schkeuditz will weitere Fläche in Markt-Nähe
Region Schkeuditz Schkeuditz will weitere Fläche in Markt-Nähe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 07.03.2016
Die Borngasse soll den Straßenstatus verlieren. Quelle: Roland Heinrich
Anzeige
Schkeuditz

Die Borngasse am Markt in Schkeuditz soll ihren Status als öffentliche Ortstraße verlieren. Diese Absicht der Stadtverwaltung haben die Stadträte jüngst einstimmig durchgewunken. Nun besteht drei Monate die Möglichkeit, dagegen gegenüber der Stadtverwaltung Einwände zu erheben.

Die Borngasse befindet sich an der Nordseite des Marktes zwischen der Amtsgasse und der Friedrich-Ebert-Straße., westlich des Hauses Markt 5. Zur Erschließung der umliegenden Grundstücke werde die Borngasse nicht mehr benötigt, heißt es von der Stadt. Die nämlich ist Eigentümer eines Großteils dieser Flächen und plant deren Verschmelzung und Neuordnung für eine künftige Neubebauung.

Ein weiterer Grund für die Einziehung der Borngasse ist ein geplanter Grundstückstausch mit dem Eigentümer des Hauses Markt 5. Der Eigentümer plant, einen Teil der Borngasse per Flächentausch zu erwerben und diesen Teil als private Zufahrt für sein Grundstück zu verwenden. Ein notarieller Vertrag zwischen der Stadt und dem Eigentümer ist bereits Mitte Dezember abgeschlossen worden. Als Tausch-Grundstück erhält die Stadt eine Fläche östlich des Boule-Platzes, die ebenfalls dem Eigentümer des Hauses Markt 5 gehört. Voraussetzung für die Rechtskraft des Tauschvertrages ist die Einziehung der Borngasse.

Nach dem Tausch wäre die Stadt großflächig Eigentümer der Flurstücke zwischen Amtsgasse und Friedrich-Ebert-Straße. Ein auf dem Areal zentral gelegenes Grundstück beabsichtigte Schkeuditz bisher ohne Erfolg ebenfalls zu erwerben. Jenes Flurstück wird als einziges von der Borngasse aus erschlossen. Die Stadt gewährleistet dessen Erreichbarkeit bei Bedarf „jederzeit“ über andere städtische Grundstücke, die sich rund um das Flurstück befinden. Damit hätte die Borngasse keine Verkehrsbedeutung mehr.

Ein separater Beschluss durch den Verwaltungsausschuss sei für den Tauschvertrag nicht nötig gewesen, weil der Tauschwert mit 1540 Euro sehr gering ausfällt.

Von Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die LVZ-Lokalausgaben Delitzsch und Oschatz sind nun auch in der Facebook-Welt angekommen. Einmal „Gefällt mir“ auf der neuen Seite „LVZ Nordsachsen“ geklickt und Sie können sich über das aktuelle Tagesgeschehen informieren, Beiträge diskutieren und uns Themenvorschläge schicken.

07.03.2016

Einen besonderen Gesprächstermin hatten jüngst Neuntklässler im Schkeuditzer Gymnasium. Dorthin waren drei Enkelinnen des 1941 von den Nazis ermordeten Kurt Beyer gekommen, um zu berichten, was sie über den Großvater erfahren haben.

07.03.2016

Der Landkreis steht vor neuen Herausforderungen bei der Integration von Ausländern. Hintergrund ist eine veränderte Arbeitsweise des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), die die Bearbeitung von Asylanträgen deutlich beschleunigen soll. Neuankömmlinge werden dadurch rascher ein Fall fürs Jobcenter.

04.03.2016
Anzeige