Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Schkeuditzer Art Kapella zeigt Thibault-Keramik
Region Schkeuditz Schkeuditzer Art Kapella zeigt Thibault-Keramik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 19.05.2015
Gabriele und Wolfgang Thibault zeigen Keramik aus ihrem Oschatzer Atelier. Das besteht seit 37 Jahren, weshalb die Ausstellung in der Schkeuditzer Art Kapella "Vierzig minus drei" heißt. Quelle: Michael Strohmeyer

Wesentlich kürzer, nämlich zehn Minuten, hat es gedauert, das Künstlerpaar zur Ausstellung zu überreden, erklärte Petra Kießling vom Verein.

Einführende Worte zur Ausstellung gab diesmal der Keramik-Sammler Vizenz Franke, ein Fan und Freund des Künstlerpaares. "Als Gabriele Thibault gemeinsam mit ihrem Vater Otto 1977 einen Töpferhof aufbaute, musste man sich keine Gedanken über den Absatz kunsthandwerklicher Produkte machen", meinte Franke. Noch in den 1980er Jahren habe er Klagen von Keramikern gehört, dass diese mit der Produktion nicht hinterherkommen würden. Heute bekomme man industriell gefertigte Vasen, Schalen und Krüge im Baumarkt. "Kunsthandwerkliche Produkte auszuwählen, ist hingegen anstrengend. Man muss zu Keramikern fahren, Ausstellungen besuchen und muss dann auf ausgewählten Stücke gegebenenfalls noch warten", schilderte Franke eigene Erfahrungen. Erfahrungen, die, so glaubt er, nicht in die heutige Zeit passen, sich aber lohnen. "Tauschen Sie Ihre Baumarktprodukte gegen echtes Kunsthandwerk!", rief er deshalb auf. Kießling betonte ergänzend, dass jene Schilderungen Maler und Grafiker gleichermaßen betreffen.

Neben Vasen, Gefäßen, üppigen Frauenskulpturen und sogenannten Lichtsäulen sind in der Galerie im Stadtpark, auf dem alten Friedhof in der Teichstraße, auch Fotografien von Fanny Thibault zum Thema Keramik zu sehen. Die Ausstellung ist bis zum 16. Februar geöffnet. Der Kunstkreis, zu dem das Künstlerpaar anwesend sein wird, trifft sich am 8. Februar, um 14 Uhr. Wegen der dunklen Jahreszeit hat der Verein dieses und künftige Treffen des Kunstkreises auf Sonnabend verlegt, erklärte Kießling.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.01.2014
Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von Besucheransturm kann bei der Kleintierausstellung in Glesien am vergangenen Wochenende durchaus gesprochen werden. Etwa 800 Tiere lockten Gäste aus der Umgebung, aus Sachsen-Anhalt und von weiter her.

19.05.2015

Die kommenden Schüler der fünften Klassen können sich freuen: Wenn sie ab September das Gymnasium in Schkeuditz besuchen, ist fast alles neu. Was sie erwartet - sowohl an baulichen Bedingungen als auch inhaltlich - konnten sich viele interessierte Kinder und Eltern beim Tag der offenen Tür am Sonnabend anschauen.

12.01.2014

Seit dieser Woche ist die Firma Becker Sport- und Freizeitanlagen aus Berlin damit beschäftigt, in der neuen Sporthalle neben dem Schkeuditzer Gymnasium den Fußboden zu verlegen.

19.05.2015
Anzeige