Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schkeuditzer Art Kapella zeigt Werke von Wolfram Knöfler

Schkeuditzer Art Kapella zeigt Werke von Wolfram Knöfler

Mit einer eindrucksvollen Ausstellung bereichert der Verein Art Kapella derzeit die sommerliche Kulturlandschaft in Schkeuditz. In der Kapelle des alten Friedhofes in der Teichstraße 7 sind jetzt 34 Werke des Malers Wolfram Knöfler zu sehen.

Voriger Artikel
"Rot bleibt Rot!"
Nächster Artikel
Bagger schafft in Wehlitz Platz für neues Hort-Gebäude

Auch dieses Werk ist nun in der Schkeuditzer Art Kapella zu sehen: Knöflers malerische Umsetzung einer Schlüsselszene aus Bulgakows Roman Der Meister und Margarita. Wer genau hinschaut, entdeckt Personen der Zeitgeschichte darin. Fotos: Armin Kühne

Quelle: Armin Kühne

Schkeuditz. Sie bestechen teils durch Farbenpracht, teils durch Detailfülle, vor allem aber auch mit zahlreich eingearbeiteten Anspielungen und Andeutungen, die den Betrachter zum Nachdenken anregen. Nicht von ungefähr ist die 25. Kollektion des Leipziger Kurators Gerd W. Fiedler mit "Denkwürdigkeiten" überschrieben.

So hat der 62-jährige Knöfler, der von Haus aus ein Kieferchirurg ist, sich aber seit 1971 auch künstlerisch betätigt, zum Beispiel dem Schkeuditzer Rathaus ein Tafelbild gewidmet. Das Gebäude steht seit 100 Jahren in der Elsterstadt. Auf Knöflers Werk befindet sich vor dem Verwaltungssitz ein erfundener Brunnen, aus dem drei Narren schauen. Hier ist die Interpretation des Betrachters gefragt. Das Material, aus dem der Brunnen gebaut scheint, windet sich schlangenförmig aus dem Rathaus heraus und erinnert an die dort reichlich vorhandenen grünen Wandkacheln. Fiedlers Werkdeutung in seiner Laudatio: Das Tafelbild setzt zwei in Sachsen vergessenen Meistern ein Denkmal: Dem Rathaus-Architekten Camillo Günther (1881-1958) und dem einfallsreichen Baukeramiker Richard Kuöhl (1880-1961). Wer genau hinschaut, entdeckt am Rand die Flaggen der seit Baubeginn herrschenden Staatssysteme. Lobend erwähnt Fiedler zudem, dass der Künstler das an diesem historischen Gebäude wie ein Fremdkörper wirkende Werbeschild des im Keller befindlichen asiatischen Restaurants einfach weggelassen hat. So wie es allein auf diesem Bild noch viel mehr zu entdecken gibt, so laden auch die meisten anderen zu längerem Hinschauen ein. Möglich ist dies bis zum 11. August, dann findet die Finissage statt. Zuvor trifft sich am 6. August der Kunstkreis, um über diese Werke eine spannende Diskussion zu führen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.07.2013

-art

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.09.2017 - 08:57 Uhr

Der Aufsteiger schafft den ersten Heimsieg in der Oberliga und klettert in das obere Tabellendrittel.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr