Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Schkeuditzer Berufsschulzentrum ehrt seine besten Lehrlinge
Region Schkeuditz Schkeuditzer Berufsschulzentrum ehrt seine besten Lehrlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 13.06.2016
Schulleiter Dietrich Lehne (rechts) freut sich über die Leistungen der von ihm ausgezeichneten Auszubildenden. Quelle: Foto: Olaf Barth
Anzeige
Schkeuditz

„Ich habe mich am Schreibtisch nicht wohlgefühlt und gehe lieber in die Werkstatt. Ich will etwas anfassen und entstehen lassen, mir die Hände schmutzig machen“, sagte Martin Kleine. Der 26-Jährige absolvierte einen nicht alltäglichen Bildungsweg und gehörte am Dienstag zu jenen Auszubildenden des Beruflichen Schulzentrums (BSZ) in Schkeuditz, die zum Abschluss für sehr gute Leistungen von ihren Klassenleitern und Schulleiter Dietrich Lehne geehrt wurden.

Nach dem Bachelor-Abschluss als Architektur-Student an der Leipziger HTWK hatte sich der Bornaer für eine Tischlerlehre entschieden, handwerkliches Geschick bewiesen und den besten Abschluss in seiner Klasse hingelegt. Jetzt will er noch den Meisterbrief erwerben und als Möbeltischler arbeiten.

Blumen, Urkunden und Gutscheine für die Azubis

Doch nicht nur die sehr guten Noten der Lehrlinge wurden von den Berufsschullehrern in kurzen Ansprachen gewürdigt, sondern auch, dass die jungen Frauen und Männer Aktivposten in ihren Klassen waren und zu selbstbewussten Persönlichkeiten reiften. Im Beisein von Vertretern der Ausbildungsbetriebe, von Oberbürgermeister Jörg Enke (FW), dem Dezernenten Horst Winkler vom Landratsamt Nordsachsen sowie zahlreichen Lehrern erhielten neun Auszubildende Blumen, Urkunden und Gutscheine.

Neben Martin Kleine wurden auch Melanie Müller (Friseurin), Thomas Giel (Kaufmann für Verkehrsservice), Florian Waßer, Tim Ludwar und Ellen Austinat (Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen) sowie Julia Grad, Jessica Pabst und Jessica Rothe (Facharbeiter für Lagerlogistik) geehrt. Für die dienstlich verhinderten Kevin Kreutz und Daniela Wronski (Fachkräfte im Fahrbetrieb) wird die Auszeichnung nachgeholt.

Schulhaus wird energetisch saniert

Dezernent Winkler dankte Lehrern und Schülern für deren Engagement. Als Vertreter des Schulträgers kündigte er im Rahmen des Invest-Programms „Brücken in die Zukunft“ die energetische Sanierung des BSZ-Hauses 2 an. Auch an die Erweiterung des BSZ um ein Haus 3 werde gedacht, doch sei das noch nicht sicher. Musikalisch umrahmt wurde die Festveranstaltung von jungen Instrumentalisten der Villa Musenkuss, darunter ein neu gegründetes Holzbläser-Trio.

Von Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem die Baugrunduntersuchungen stattgefunden haben und die Vermessungen durchgeführt worden sind, kann nun mit den konkreten Bauplanungen für die Ringstraße, Ecke Amtsgasse losgelegt werden. „Im Sommer wollen wir mit dem Bau beginnen“, sagte Bauherrin Christiane Löser.

13.06.2016

Die Polizei hat im nördlichen Leipziger Auwald die Leiche eines Mannes gefunden. Der 46-Jährige war seit fast einem Jahr als vermisst gemeldet.

08.06.2016

Weil weniger Flüchtlinge nach Sachsen kommen, ist auch der Wohnraum in Schkeuditz nicht mehr so stark nachgefragt wie noch vor einigen Monaten. Das ehemalige „Friendly“-Hotel in Kursdorf soll zwar im nächsten Quartal bezogen werden, an der Ruine in Schkeuditz hat der Landkreis aber kein Interesse mehr.

08.06.2016
Anzeige