Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Schkeuditzer OBM will gegen Airport klagen dürfen
Region Schkeuditz Schkeuditzer OBM will gegen Airport klagen dürfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 20.05.2015
Anzeige
Schkeuditz

Grund, warum ein solcher Beschluss gefasst werden soll, ist zum einen, die Schkeuditzer Bürger vor "gravierenden negativen Auswirkungen" zu schützen, heißt es in der Beschlussvorlage. Zum anderen glaubt die Stadtverwaltung, dass der Flughafen seine Strategie der Zusammenarbeit und des Zusammenlebens mit der Kommune und mit den Schkeuditzern grundlegend zum Negativen hin geändert hat.

Weshalb die Stadt das so sieht, liegt einerseits an dem Antrag des Airports, Triebwerksprobeläufe im Freien und nachts durchführen zu wollen, selbst (die LVZ berichtete). Dafür gebe es keine betriebliche Notwendigkeit. Weiterhin war auf Flächen des Flughafens im Ortsteil Kursdorf bis vor Kurzem noch ein Heavy-Metal-Konzert geplant, obwohl dort noch Bewohner leben. Als dritten Punkt nennt die Beschlussvorlage fehlendes Engagement des obersten Chefs der sächsischen Flughäfen, Markus Kopp, Gespräche mit der Flughafenstadt zu führen. Der Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG habe stets gewusst, wie er den Oberbürgermeister erreichen konnte. Auf Schkeuditzer Gesprächsbedarf hin habe Kopp aber kein Interesse mehr an Gesprächen gezeigt und an den Geschäftsführer des Leipziger Airports, Dierk Näther, verwiesen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.05.2015
rohe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für regen Andrang sorgte eine Neuerung beim diesjährigen Dorffest in Glesien. "Wir hatten einen regelrechten Ansturm", meinte Marion Kränkel, Leiterin der Kindertagesstätte Kunterbunte Villa.

19.05.2015

"Fast jede Familie in Schkeuditz hatte damals ein Familienmitglied, das etwas mit der Pelzherstellung zu tun hatte", sagte Stadtmuseumsleiter Hans Neubert. Das war Grund genug, um in der städtischen Einrichtung eine eigene Abteilung zum Thema anzulegen.

19.05.2015

Mit insgesamt 32 Veranstaltungen und zusammen 1003 auftretenden Künstlern wartet der Haynaer Strandverein am sogenannten Biedermeierstrand in der am Pfingstsonntag beginnenden Kultursaison auf.

19.05.2015
Anzeige