Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schkeuditzer Quilt-Elstern stellen Patchworkarbeiten aus

Bis Sonnabend vielfältige Arbeiten zu sehen Schkeuditzer Quilt-Elstern stellen Patchworkarbeiten aus

Bis zum Sonnabend läuft noch die dritte Ausstellung der Schkeuditzer Quilt-Elstern. eingeladen.Gezeigt werden aufwendig sowie liebe- und fantasievoll gestaltete Patchworkarbeiten. Schon viele Besucher bewunderten diese teils farbenfrohen, teils detailreichen Kunstwerke in einer unglaublichen Vielfalt.

Bei den Quilt-Elstern wird im Ausstellungsraum über die angefertigten Arbeiten und Materialien gesprochen.

Quelle: Olaf Barth

Schkeuditz. Es ist ja eigentlich „nur“ Handarbeit, mit Nadel und Faden ein paar Stoffteile miteinander verbinden und etwas verzieren – und gut ist. Doch der unbedarfte Laie kann sich jetzt selbst eines Besseren belehren lassen und sich in der Schkeuditzer Rathaus-Kolonnade ein realistischeres Bild von der Handwerkskunst der Quilt-Elstern verschaffen. Denn die hatten dort unlängst ihre neue, inzwischen dritte Ausstellung eröffnet und gleichzeitig zur „12. Schkeuditzer Quiltnacht“ eingeladen.

Was Insider schon längst wissen und schätzen, wird nun auch wieder einem größeren Publikum vorgeführt: Die Patchworkarbeiten sind aufwendig sowie liebe- und fantasievoll gestaltete Kunstwerke in einer unglaublichen Vielfalt. Wie viel Fleiß und Ausdauer hinter diesen mit Nadel, Faden, Stoffen und zahlreichen anderen Zutaten entstandenen Bildern (Quilte) stecken, lässt sich nur erahnen. Zum Beispiel in den Exponaten Nr. 5 „Zimmer meiner Omi 1857“ von Sabine Valdix und Nr. 4 „In Großmutters Nähkästchen gekramt“ von Christine Naumann lassen sich beim genaueren Betrachten immer wieder neue Details entdecken.

Nähereien sind echt Kunstwerke

„Ich hätte nicht die Geduld, solche Dinge hinzuzaubern. Allein auf die Ideen muss man erst mal kommen. Bei jedem Hinschauen entdeckt man was Neues“, schwärmte zum Beispiel Tibor Tasnadi (63) vom Exponat Nr. 4. Und seine Begleiterin Ute Horvath (58) ergänzte: „Das ist richtige Kunst. Ich kann das nicht, unvorstellbar, was für eine Leistung bei der ganzen Näherei dahinter steckt.“

Und so blieben staunend auch immer wieder andere Besucher vor diesen und weiteren beeindruckenden, sehr unterschiedlichen Patchwork-Arbeiten stehen und diskutieren, wie das eine oder andere Werk wohl entstanden ist. Für die Beantwortung von Fragen standen derweil zahlreiche der 14 Quilt-Elstern mit ihrer Kursleiterin Ingrid Walter-Laue bereit. Und wer wollte, konnte sich in der nach der Vernissage beginnenden „12. Schkeuditzer Quiltnacht“ selbst einmal mit der traditionellen „Handstichelei“ vertraut machen.

Patchwork ist Flickwerk

Vereinschef Joachim Laue erklärte noch einmal, dass Patchwork, übersetzt Flickwerk, eine Form der Textiltechnik ist, mit der unter Verwendung von Stoffen und vielen anderen Materialien neue Textilien angefertigt werden. Laue lud Interessenten zum Mitmachen ein.

Die Ausstellung, mit unter anderem 17 Arbeiten unter dem Titel „Schätze aus Großmutters Nähkästchen“, in der Rathaus-Kolonnade am Rathausplatz 3 ist noch bis zum 23. Juli täglich von 14 bis 18 Uhr zu sehen.

Von Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr