Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Schkeuditzer Sattlerei belegt ersten Platz
Region Schkeuditz Schkeuditzer Sattlerei belegt ersten Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 19.05.2015
Markus und Werner Kübler (rechts) erhalten Ehrung für Unternehmensnachfolge. Quelle: Rainer Justen

Am Montag wurde der Preis, der mit 3000 Euro dotiert ist, auf dem Gelände der Industriepartner GmbH in Coswig übergeben. Der Preis wird in den drei Kategorien familieninterne, unternehmensinterne sowie unternehmensexterne Nachfolge vergeben. Zusätzlich wird ein Sonderpreis verliehen, der mit 1000 Euro dotiert ist. Mit ihrer Bewerbung konnte die traditionsreiche Firma aus Schkeuditz nun die Jury, die erst Ende Oktober die Sattlerei besichtigte, überzeugen.

Markus Kübler hatte das Schkeuditzer Familienunternehmen, welches in diesem Jahr sein 180-jähriges Bestehen feierte (die LVZ berichtete), 2010 von seinem Vater Werner übernommen und führt es seitdem in sechster Generation weiter. Als der Vater den Handwerksbetrieb vor drei Jahren aus alters­bedingten Gründen abgeben wollte, rückte der Sohn nach. Seit der Firmenübernahme hat sich der Umsatz verdreifacht und die Mitarbeiterzahl stieg ebenso. Neben den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB) gehören DHL oder Porsche zu den Kunden.

Der unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr ausgelobte Wettbewerb fand in diesem Jahr zum dritten Mal statt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.11.2013
rohe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bautätigkeit in Schkeuditz nimmt kein Ende. Kaum dass das neue Bürgeramt steht und hinter dem Rathaus die neue Turnhalle ihrer Vollendung entgegengeht, erobern Bauarbeiter nun mal wieder den Rathausplatz.

19.05.2015

Als erstes Autobahnkreuz in Europa wurde heute vor 75 Jahren - am 5. November 1938 - das Schkeuditzer Kreuz in alle vier Richtungen für den Verkehr freigegeben.

19.05.2015

Fast 50 Hobbyzüchter aus Schkeuditz, Glesien, Dölzig, Leipzig oder Halle mit insgesamt 303 Rassekaninchen waren zur großen Zuchtschau gekommen. Der Kaninchenzuchtverein Schkeuditz und Umgebung S 794 hatte am Wochenende zu seiner jährlichen Ausstellung in das Kulturhaus "Sonne" eingeladen.

19.05.2015
Anzeige