Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Schlägerei im Dölziger Asylbewerberheim
Region Schkeuditz Schlägerei im Dölziger Asylbewerberheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 05.01.2017
Im Dölziger Asylheim hat es nach Polizei-Informationen eine Schlägerei gegeben. (Symbolfoto)  Quelle: dpa
Anzeige
Dölzig

 In der Dölziger Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in der Westringstraße hat es in der Nacht zum Montag eine Schlägerei gegeben. Gegen 1.30 Uhr gerieten zwei Bewohner (20 und 25 Jahre) wegen einer Frau aneinander. Ein 57-jähriger Wachmann konnte anfangs schlichten, doch später kam eine weitere weibliche Person hinzu, die sich mit einem der Männer sofort in den „Haaren“ hatte. Binnen Kurzem waren unter großen Geschrei zwölf Personen in einer unübersichtlich werdenden Situation auf dem Gang zugegen. Die beiden anfangs erwähnten Männer schlugen nun aufeinander ein. Kollegen des Wachmanns trennten die im Gesicht verletzten „Kampfhähne“. Die Polizei übernahm die Ermittlungen, woraufhin wieder Ruhe einkehrte.

Von lvz

Weil er in einer Kurve die Kontrolle über seinen Lkw verlor, kam ein 38-Jähriger von der Straße ab. Der Lastwagen kippte um und kam auf der Seite zum Liegen.

04.01.2017
Schkeuditz Schkeuditz stellt keine Eigenmittel bereit - Millionen-Förderung für Haynaer Parkplatz könnte verfallen

Auf eine kulturell sehr erfolgreiche Saison blickt der Haynaer Strandverein zurück. Die Musical-Aufführungen waren durchweg ausverkauft. Einen vernünftig ausgebauten Parkplatz suchten die Besucher aber vergebens. Geht es nach der Stadtverwaltung, wird sich daran so bald auch nichts ändern. Doch es regt sich Widerstand.

04.01.2017

Das erste Baby, das in der Schkeuditzer Helios Klinik im neuen Jahr geboren wurde, ist ein Mädchen und heißt Mara. Kind und Mutter sind wohl auf.

03.01.2017
Anzeige