Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Schnäppchen in doppelter Hinsicht
Region Schkeuditz Schnäppchen in doppelter Hinsicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 19.05.2015
Flughafenmitarbeiterin Jana Respondek bringt bei einer Versteigerung fast 150 Artikel an die Frau oder den Mann. Quelle: Michael Strohmeyer

Besonderes Augenmerk: Das neue Ziel Moskau, das mit dem Winterflugplan - der tritt in zwei Wochen in Kraft - in die Liste der Anflughäfen aufgenommen wird. Ab 5. Dezember wird die russische Hauptstadt zweimal in der Woche angeflogen. Familie Katrin und Thomas Gützner aus Wittenberg wollen dieses Angebot wahrnehmen und noch in diesem Jahr, wenn ihre Kinder Rasmus, Henrik und Helene Ferien haben, von Schkeuditz nach Moskau fliegen.

Natürlich gab es im gesamten Flughafenterminal vom zentralen Check-in-Bereich bis zum Terminal B viele weitere Angebote der Reisegesellschaften. So wurden Reisen nach London, Rom, Istanbul, Paris oder Amsterdam angeboten. Ein buntes Familien-Angebot rundete den "Ferien-Tag" ab.

Besonders eine Versteigerung von Fundsachen zog die Besucher an. Fast 150 Artikel von der Sonnenbrille über Reisetaschen, Mobiltelefone, Fotokameras, Regenschirme oder Schmuck kamen unter den Hammer. So konnten die Studenten Maria Heise, Sophie Hölbig und Anna Sukale mit vollen Händen wieder nach Leipzig. Sie hatten durch die LVZ erfahren, dass am Airport günstig Reisen angeboten werden und die Versteigerung gleich aus Spaß "mitgenommen". Marco Besser und Christopher Ebert aus Schkeuditz ersteigerten für ihre junge Familie Kindersurfbretter und den Strohhut für die nächste Flugreise.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.10.2013

mey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Händeschütteln und Umarmungen ohne Ende: Um die zweihundert Gäste konnte Abteilungsleiter Volker Paul zum 65-jährigen Bestehen der Abteilung Leichtathletik der Turn- und Sportgemeinschaft (TSG) Schkeuditz persönlich zu begrüßen.

19.05.2015

"Wir sind eine städtische Verwaltung und haben uns an die Gesetzesvorgaben zu halten. Und das Gesetz macht die doppische Buchführung zur Pflicht", antwortete Sylvia Fechner, Kämmerin von Schkeuditz, auf die Frage nach dem Sinn der Umstellung auf die neue Art der Buchführung.

19.05.2015

Die Schkeuditzer Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft (SWV) hat in der Theodor-Heuss-Straße viel Geld in die Hand genommen. Etwa 315 000 Euro wurden in neue Balkone und damit zusammenhängende Arbeiten gesteckt.

19.05.2015
Anzeige