Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Schnelles Internet für Multimediatafeln - Schulen sollen im Internet Beschleunigung erfahren
Region Schkeuditz Schnelles Internet für Multimediatafeln - Schulen sollen im Internet Beschleunigung erfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 05.12.2012
Anzeige
Schkeuditz

Bereits jetzt verfügen die Leibniz- und die Thomas-Müntzer-Grundschule in der Kernstadt als auch die Sonnenblumen-Grundschule in Glesien über leistungsstarke Server, heißt es weiter. Ob diese Mitteilung ein Ergebnis von Gesprächen zwischen Stadt und Unternehmen ist, ist nicht bekannt.

Vor mehreren Monaten hatte der Leiter des Amtes für Stadtentwicklung und Wirtschaft, Frank Wenzel, über laufende Gespräche informiert, die die Internetversorgung bestimmter Stadtgebiete zum Inhalt hatten. Auf Anfrage der LVZ, ob bei diesen Gesprächen Lösungen in Aussicht stehen, informierte Stadtsprecher Helge Fischer im Oktober: „Beim derzeitigen Stand möchte Herr Wenzel noch keine Aussagen machen.“ Ob diese Gespräche mit der Telekom geführt werden, wollte Fischer weder bestätigen noch verneinen. Jüngste diesbezügliche Anfrage in der vergangenen Woche beantwortete Fischer kurz: „Es gibt keine neuen Erkenntnisse.“ ...

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Mittwoch-Ausgabe der LVZ.

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast fertig ist die Sanierung des Glesiener Kirchenputzes. Etwa 150 Jahre ist seine letzte Sanierung her. Wenn das Wetter mitspielt, sollen die Gerüste Ende der kommenden Woche fallen.

05.12.2012

Allein die Vorplanungen zum Ausbau der B 186 zwischen Dölzig und Kleinliebenau verzögern sich. Im vierten Quartal dieses Jahres sollten sie eigentlich beendet sein (die LVZ berichtete).

04.12.2012

Positiv überrascht zeigte sich gestern die Vorsitzende des Kaninchenzuchtvereins Dölzig und Umgebung, Iris Werner, vom Besucheransturm. „Etwa 340 Tiere zeigen wir hier“, sagte die 57-Jährige.

03.12.2012
Anzeige