Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Schul- und Hortfest mit Schnorchelmusik und Schülerband
Region Schkeuditz Schul- und Hortfest mit Schnorchelmusik und Schülerband
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:33 14.06.2015
Die Feentanzmäuse der Kreismusikschule Delitzsch verzaubern das Publikum beim großen Leibniz-Grundschul- und Hortfest. Quelle: Margarethe Hamfler
Schkeuditz

Zeitgleich war dies die 140-Jahrfeier des Schulhauses der Leibniz-Grundschule. Hortleiterin Jana Teichmann gratulierte im Namen des Kreisverbandes Leipziger Land des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und überreichte ein Elefantenbäumchen. Auch Bürgermeister Lothar Dornbusch (Freie Wähler) wünschte alles Gute für die Zukunft.

Auch Wilfried Kühne, der bis 2004 Direktor war, lässt sich das Fest nicht entgehen. "Zuvor war hier im Haus eine Mittelschule. Die Sanierung der Toiletten lief noch während meiner Zeit, der Schulhofneubau und die gesamte Rekonstruktion im Inneren kam später. Die Schule ist jetzt in einem besseren Zustand, weiter so!", forderte er auf. Daniel Hagen vom Fördervereinsvorstand der Leibniz-Grundschule berichtete: "Wir sind sehr dankbar, dass die Stadt uns beim Bau des Außenbereichs unterstützt hat. Wir planen noch ein Gemüsehochbeet und eine Aktion, um die Fahrräder sicherer zu machen."

Für Moderation und Partysongs sorgte DJ Andy Guhde von der Spezi-Disco. Schnorchelmusik ganz ohne Wasser boten Erst- bis Viertklässler: An das Instrument namens Melodika wurde ein Schlauch angeschlossen und bespielt. Die Kinder spielten unter Leitung von Musiklehrer Daniel Jakumeit. "Ich betreue fünf Schulen. Seit 18 Jahren gebe ich Einsteigerkurse, es macht noch immer viel Spaß", sagte er. Musikalisch umrahmten das Event auch die Musikschule Heinrich-Schütz Nordsachsen. Die Kindergruppe trug zur Gitarrenmusik von Musiklehrer Till Uhlmann Lieder des bekannten Kinderliedermachers Gerhard Schöne und auch moderne Popsongs von Andreas Bourani vor. Aus der Leibniz-Grundschule hervorgegangen spielte auch die Schulband "Vier Meter" mit den jetzigen Sechstklässlern Saskia Seppelt, Martin Hoffmann, Vanessa Chilcott und Anne Hillmann. "Wir haben uns aus Spaß 'Vier Meter' genannt, weil wir damals so klein waren, als wir noch in der Musikgruppe bei unserem damaligen Musiklehrer Lutz Heinrich spielten", erklärt Chilcott.

Zum Schein krank sein durfte Sophie Rothe. Die Sechstklässlerin ließ sich zur Vorführung mit der Schkeuditzer Jugendrotkreuzleiterin Monika Mannewitz beim Erste-Hilfe-Kurs einen großen Verband am Bein anlegen. Mannewitz: "Das ist nicht nur Show, man kann dabei die Wundversorgung lernen und im Notfall sind wir wirklich da, auch für die Eltern und ihre Kinder."

Besucherin Katja Sopart-Quil war mit ihren achtjährigen Zwillingen Lea-Sophie und Anna-Lena begeistert und lobte: "Man merkt, dass die Vereine und die Schule sich sehr reingekniet haben. Die Auftritte sind sehr gelungen. Meine Kinder sind im Chor. Zur Inspiration für meine Kinder ist es gut, dass alle Vereine sich vorstellen. Da findet man viel zur Freizeitgestaltung!"

"Wir haben derzeit 13 Lehrer und 177 Schüler. Die Vorbereitungen für das Fest liefen seit drei Monaten. 27 Helfer haben mit angepackt, dafür bin ich sehr dankbar", sagte Schulleiterin Ute Leickenbach. Am liebsten hätten die Schüler am neugebauten Außenbereich die Sitzgruppe unter den Lindenbäumen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.06.2015
Margarethe Hamfler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Da kann es vorher Tag und Nacht regnen - wenn die Schkeuditzer Wohn- und Lebensgemeinschaft am Elstertal zum Sommerfest ruft, dann scheint die Sonne. Das war die letzten Jahre immer so, auch gestern wieder.

14.06.2015

Bis zum 26. Juli sind jetzt in der Schkeuditzer Galerie Art Kapella Installationen und Bilder von acht Künstlern zu sehen. Unter der Überschrift "Quelle für Motiv und Fuge - I" wurde am Sonntag die Ausstellung inklusive eines Konzertes eröffnet.

12.06.2015

Auch wenn sich das Straßenausbaukonzept für Schkeuditz nach wie vor noch in der Erstellung befindet, ging es bei der jüngsten Sitzung des Technischen Ausschusses um den Straßenbau.

11.06.2015