Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Seelsorger eröffnen auf dem Airport Weihnachtssausstellung
Region Schkeuditz Seelsorger eröffnen auf dem Airport Weihnachtssausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 19.05.2015
Pfarrer Paul Christian (Mitte) zeigt den Kindern aus der Radefelder Tagesstätte "Spatzentreff" einige Exponate in der neuen Flughafenausstellung. Denn bei der dreht sich diesmal alles um Advents- und Weihnachtsbräuche. Auch über die Geschichte des Adventskranzes wird gesprochen. Quelle: Michael Strohmeyer

Denn mit ihren Liedern und Gedichten wie vom Schneeflöckchen-Weißröckchen, über den Nikolaus und die Weihnachtszeit trugen sie zur passenden Athmosphäre bei. Gekommen waren die Awo-"Spatzen" mit ihren Erzieherinnen Carmen Bettmann und Janet Former auf Einladung von Flughafen-Seelsorger Paul Christian und Airport-Geschäftsführer Dierk Näther.

Es ist mittlerweile ein kleine Tradition, dass von der ökumenischen Seelsorge im Wechsel der zuständigen Pfarrer auf dem Flughafen Ausstellungen organisiert werden. Zuletzt hatte die evangelische Pfarrerin Ines Schmidt den Leipziger Wendeherbst thematisiert (die LVZ berichtete). Unter der Ägide des römisch-katholischen Pfarrers Paul Christian und seinem Kollegen Nikolaus Timpe wurden zahlreiche sehenswerte Exponate zusammengetragen, die von internationalen Bräuchen zeugen und sicher nicht nur bei Kindern Vorfreude auf Heiligabend entfachen.

So sind unter anderem zahlreiche Weihnachtskrippen aus verschiedenen Kontinenten zu sehen. Die historische Vergangenheit des heiligen Nikolaus, der als Standfigur Präsenz zeigt, wird genauso behandelt wie die Entstehung des Adventskranzes, der aus einer Idee des evangelischen Pfarrers Johann Heinrich Wichern im 19. Jahrhundert entstand. Und auch das Christkind und der Weihnachtsmann sind Themen in dieser Schau, die täglich Besuchern und Fluggästen öffentlich zugänglich ist. mey

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.12.2014
mey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der "Pulverdampf" im Streit um die Verwendung frei gewordener Investitionsmittel in Schkeuditz ist verraucht. Nach heftigen Diskussionen hatte ja der Stadtrat im Oktober die Entscheidung getroffen, eine im Haushalt frei gewordene und damals zur Debatte stehende Summe in Höhe von 40 000 Euro den Kirchengemeinden der Stadt zukommen zu lassen (die LVZ berichtete).

19.05.2015

Schon seit drei Jahrzehnten veranstaltet der Schkeuditzer Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes alljährlich eine Senioren-Adventsfeier. Auch diesmal folgten die Frauen und Männer zahlreich der Einladung in das Hortgebäude "Haus der Elemente".

19.05.2015

Musik und ein kleiner Basar erfreuten am Sonnabend die Besucher der sanierten Kirche in Altscherbitz. Das Kuratorium hatte eingeladen. In dessen Namen begrüßte die Chefärztin des Sächsischen Krankenhauses, Barbara Richter, die Besucher und verwies auf die vielen, liebevoll gebastelten Weihnachtsartikel, die von der evangelischen Kirchgemeinde nun auf dem Basar angeboten wurden.

19.05.2015
Anzeige