Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Sommer soll „Dornröschenschlaf“ beenden
Region Schkeuditz Sommer soll „Dornröschenschlaf“ beenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 15.04.2010
Anzeige
Schkeuditz

Am 1.Juli 1876 wurde diese Anstalt gegründet und entsprechend alt sind die ehemaligen Wirtschaftshäuser auf der Südseite der Leipziger Straße.

„Die Häuser wurden 1880 gebaut“, weiß Kirsti Lenehan von der Hansa Real Estate (HRE) GmbH. „Die Planungen für das Haus Nummer zehn sind abgeschlossen. Ein Bauantrag wurde gestellt“, teilt Stefan Voges, Geschäftsführer der in Leipzig ansässigen HRE mit. Der Antrag müsse nun bewilligt werden, damit – so ist der Plan – im Sommer angefangen werden kann, zu bauen. „Hier werden wir wohl eine Kernsanierung im Inneren durchführen müssen“, sagt Voges zu den Vorhaben. Das Dach werde neu gedeckt, die Außenfassade entsprechend den Vorgaben des Denkmalschutzes saniert und innen werde, nach Entkernung und Erneuerung der Medien, eine Dämmung aufgebracht. „Im Haus zehn sollen vier Eigentumswohnungen entstehen“, teilt Voges mit. Ebenfalls Eigentumswohnungen sind im Gebäude Nummer acht geplant. Das Haus Nummer zwei soll als Einfamilienhaus gestaltet werden, heißt es. Bereits seit 1996 sind die beiden Geschäftsführer der HRE, Eckhard Stiegele und Stefan Voges, auf dem Leipziger Immobilienmarkt aktiv. Bis 2006 wurden über 1000 Wohnungen in Leipzig und Berlin saniert. Spezialisiert hat sich die eigens für den Immobilienzweig gegründete L-Konzept GmbH dabei auf die Sanierung von Altbauten und Baudenkmälern.

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erstmals tagten die Mitglieder des Tourismusvereins Leipziger Neuseenland (TVLN) in Schkeuditz. Im dortigen Ratssaal fand am Dienstag die Jahreshauptversammlung statt.

15.04.2010

Schkeuditz. Es bleibt bei den drei bereits bekannten Oberbürgermeister-Kandidaten. Unter Vorsitz von Michael Winiecki ließ der Stadtwahlausschuss in öffentlicher Sitzung einstimmig die drei Wahlvorschläge zu, einen weiteren gab es nicht.

14.04.2010

Liebevoll und fast behutsam streicht Kathrin List über die Blütenblätter der weiße Fischschwanzkamelie, ihrem Liebling unter all den Kamelien. Die 52-Jährige und ihr Mann Werner List öffneten anlässlich des zehnten Tages der offenen Gartentür auch ihre Pforten.

11.04.2010
Anzeige