Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Sonnenblumen-Grundschule feiert zehnten Geburtstag
Region Schkeuditz Sonnenblumen-Grundschule feiert zehnten Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:29 22.09.2017
Schulleiterin Barbara Ubrich (rechts) bekommt anlässlich des zehnten Schulgeburtstages bei der Festveranstaltung eine große Grünpflanze überreicht. Quelle: Foto: Michael Strohmeyer
Anzeige
Glesien

Fast 400 Mädchen und Jungen sind in den vergangenen zehn Jahren nach der vierten Klasse von der Sonnenblumen-Grundschule ins Gymnasium oder in die Oberschule gewechselt. Derzeit lernen in der Glesiener Einrichtung rund 130 Kinder in den Klassenstufen eins bis vier. Gemeinsam feierten sie jetzt mit Lehrern und Horterziehern, mit Eltern und Geschwistern sowie mit vielen ehemaligen Schülern und Pädagogen das zehnjährige Bestehen dieser Schule.

Schulleiterin Barbara Ubrich erinnerte sich noch genau an dem Moment, als zur Eröffnung der Schule das symbolische Band durchgeschnitten wurde, erzählte sie. Der damalige Oberbürgermeister hatte einen Obstteller mitgebracht, der viel Gesundheit und Fitness fürs Lernen, Sport und Spiel stehen sollte. In dem Festtags-Programm der kostümierten Kinder spielte bei den Aufführungen, Tänzen und Liedern auch dieser Obst-Teller rückblickend wieder eine Rolle. Doch vor allem aber ging es darum, den Besuchern auf unterhaltsame Weise einen Einblick in den Schulalltag zu gewähren. Dennoch ließ es sich auch der jetzige Oberbürgermeister Rayk Bergner (CDU) nicht nehmen, der Schule für die nächsten Jahrzehnte alles Gute zu wünschen. Einen 100-Euro-Scheck hatte er als Geburtstagsgeschenk mitgebracht.

„Ja, es hat sich viel getan in den letzten Jahren. Doch ohne die Unterstützung unseres Fördervereins wäre vieles so nicht möglich gewesen“, erinnerte die Schulleiterin dankbar und erwähnte als Beispiele die Klassenfahrten, Einschulungen oder die Ausrüstungen von Schulhof und Spielplatz. „Jetzt fehlt nur noch das schnelle Internet“, sagte sie nicht nur mit Blick auf die Führungen durch das Schulgebäude. Bei denen wurden den Besuchern neben den Klassenzimmern, Werkräumen und der Bibliothek auch die modernen interaktiven Tafeln präsentiert. Die Kinder amüsierten sich derweil bei Wasserspielen und einem Wissensquiz. Einige nahmen am Malwettbewerb teil oder tobten auf der Hüpfburg. Zum Abschluss gab es als Höhepunkt noch einen sogenannten Flashmob, bei dem dann alle begeistert das Lied „Ich gebe nicht auf“ sangen.

„Das ist wirklich ein gelungener Festtag. Das hat diese kleine, aber feine Schule wirklich verdient“, sagte Christian Thietmann, der Vorsitzende des Fördervereins. Und Gründungsmitglied Torsten Wagner meinte: „Wir können uns wirklich glücklich schätzen, hier in Glesien so eine Einrichtung mit diesem Lehrerteam zu haben.“ Er spreche aus Erfahrung, sagte der Vater zweier Kinder. Sowohl Sohn Moritz, inzwischen 13 Jahre alt, als auch Tochter Pauline als jetzige Viertklässlerin würden von der Schule schwärmen. Dem schloss sich Max Stamm aus Radefeld gleich an. Der 14-Jährige war mit seiner siebenjährigen Schwester Alexandra bei der Feier dabei. „Sie lernt jetzt im selben Klassenzimmer wie ich früher“, sagte der Junge stolz lächelnd. Und viele Schüler der ersten Stunde, jetzt zehn Jahre älter, unterhielten sich noch lange lebhaft mit ihren ehemaligen Lehrern.

Von Michael Strohmeyer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Schkeuditz Neuer Leichtathletikverein gründet sich - Knapp 100 Sportler verlassen Dachverein TSG Schkeuditz

Die Leichtathleten der Turn- und Sportgemeinschaft (TSG) Schkeuditz haben sich als eigenständiger Verein neu gegründet und verlassen zum Jahresende den Dachverein. Nun müssen Hallenzeiten und der Verbleib der Sportgeräte diskutiert werden.

22.09.2017

Sechs Personen bewerben sich am 24. September im Wahlkreis Nordsachsen um ein Bundestagsmandat: Marian Wendt (CDU), Susanna Karawanskij (Die Linke), Rüdiger Kleinke (SPD), Detlev Spangenberg (AfD), Jörg Bornack (Bündnis 90/Die Grünen) und Christoph Waitz (FDP). Wir haben sie zur großen Bundespolitik und zur kleinen Politik im Landkreis befragt – hier die Antworten:

20.09.2017

Zusammenstöße zwischen Flugzeug und Fahrzeug, brennende Flieger, viele Verletzte: Rund 600 Einsatzkräfte haben sich an den Flughäfen in Sachsen auf einen Ernstfall vorbereitet.

16.09.2017
Anzeige