Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadtlogo führt in Einkaufspark Schkeuditz

Stadtlogo führt in Einkaufspark Schkeuditz

Dass die Schkeuditzer Robert-Koch-Straße 32 eine bedeutende Adresse für die Flughafenstadt ist, dürfte weithin unbekannt sein. Von hier nämlich kommen sämtliche amtlichen Schreiben, die die Stadtverwaltung versendet.

Voriger Artikel
40 Jahre Luftrettung: Helikopter sind seit fünf Jahren gelb
Nächster Artikel
Stadtwerke bieten dem Frost die Stirn

Die im Stadtlogo Schkeuditz' verwendeten Koordinaten führen in diesen Einkaufspark.

Quelle: Roland Heinrich

Schkeuditz. Zumindest, wenn man nach den im Stadtlogo verwendeten Koordinaten geht. Die geografischen Daten 51º24`0`` (Grad, Minuten, Sekunden) und 12º13`0``, die die Breiten- und Längenkoordinaten der Flughafenstadt darstellen sollen, verweisen laut Google-Maps auf die Robert-Koch-Straße 32. Ein grüner Pfeil zeigt auf die Rückseite des Gebäudes, wo sich der Rewe-Einkaufsmarkt befindet. Da der gesamte Komplex der hier befindlichen Gebäude auch als „Einkaufspark Schkeuditz“ betitelt wird, kann in gewisser Weise von einem urbanen Zentrum der Stadt die Rede sein. Hier treffen sich Schkeuditzer zum Einkauf, zum Plausch mit dem Nachbarn und wohl auch mit dem ein oder anderen Besucher, der in das Navigationsgerät die Logo-Daten eingegeben hat. „Die Koordinaten müssen ja nicht zwangsläufig das Rathaus bezeichnen“, sagt Stadtsprecher Helge Fischer. Bei Entfernungsangaben werde ja auch der geografische Mittelpunkt und nicht die Lage des Rathauses zur Berechnung verwendet. Fakt ist, „mit den Koordinaten kommt man nach Schkeuditz“, so Fischer.Als „ungewöhnlich“, aber durchaus akzeptabel bezeichnet Yvette Kühn das seit 2006 verwendete Stadtlogo. Die Physiotherapeutin, die in der Praxis von Kerstin Oertel in der renommierten Adresse arbeitet, wusste bisher nicht, dass das Logo auf die Praxis verweist. „Es ist modern und nicht schlecht“, beurteilt Kühn das Stadt-Signet. Auf jeden Fall sei es besser als der „Mann ohne Kopf“ (St. Alban) im ursprünglichen Schkeuditzer Wappen.Bei öffentlichen Auftritten, bei denen es zu einer Überreichung der Visitenkarte komme, falle das Schkeuditzer Logo oft positiv auf, freut sich Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler). „Es ist genau so, wie Professor Abdullah es gesagt hatte“, meint er in Bezug auf die gestalterische Wirkung. In Bezug auf die Koordinaten allerdings hatte sich der Professor der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig, Rayan Abdullah, bei der Vorstellung des von ihm kreierten Logos aber falsch geäußert. Denn die Geodaten führen nicht zur „genauen Position des Schkeuditzer Rathauses.“„Eine Rundung der Werte ist aus gestalterischer Sicht als notwendig erachtet worden“, erinnert sich Fischer. Beide Bogensekunden-Angaben bei der nördlichen Breite und der östlichen Länge sind im Logo mit einer Null bezeichnet. Welcher Wert vor der Rundung auf die Null vorlag, konnte der Stadtsprecher nicht in Erfahrung bringen. Mit einer Navigationssoftware hat jetzt die Redaktion für das Rathaus 51º23`45`` nördliche Breite und 12º13`17`` östliche Länge als exakte Position ermittelt.Die Besa Immobilien GmbH Leipzig, die im Schkeuditzer Einkaufspark vermietet, möchte jetzt, wo die Exklusivität der Adresse bekannt wurde, dennoch keine gesonderte Bewerbung starten. „Das bedeutet nur extra-Kosten für den Eigentümer“, begründet Wohnungsverwalter Kai Wendt.„Das ist ja ein Ding“, sagt Sven Burkel vom Reprocenter Quade an eben jener Adresse, als er von der Bedeutung selbiger erfuhr. Nun vermutet er gar, dass sich im Einkaufspark der Schkeuditzer geographische Mittelpunkt befindet. Genau kennen diesen aber weder er noch Stadtsprecher Fischer.

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.10.2017 - 08:16 Uhr

Der Aufsteiger gleich einen zweifachen Rückstand aus und muss letztlich mit dem Remis auf eigenem Platz leben.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr