Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Stadtterrassen“ sollen wachsen

„Stadtterrassen“ sollen wachsen

Noch in diesem Jahr sollen die sogenannten Schkeuditzer Stadtterrassen weiter gestaltet werden. „Die Ausführungsplanungen laufen noch“, teilt Stadtsprecher Helge Fischer jetzt mit.

Schkeuditz. Hauptsächlich Wegebau und Bepflanzungen sollen aber noch 2010 in Angriff genommen werden.

Dafür sind im Schkeuditzer Haushalt Finanzmittel eingeplant und auch vom sogenannten Öko-Konto der Stadt soll hiefür Geld bereitgestellt werden. Vor fast einem Jahr ist am nördlichen Ende der Bahnhofsstraße auf dem ehemaligen Gelände der wohl europaweit größten Malzfabrik der zweite Bauabschnitt beendet worden. Er umfasste die Realisierung des ersten der drei geplanten Bereiche, die „Beobachten“, „Bewegung“ und „Aussichtsbereich“ benannt sind.

„Beobachten“ ist in den das Areal westlich begrenzenden Holzzaun gesägt. Durch die einzelnen Buchstaben ist das dahinterliegende ehemalige Fabrikgelände, der vom Flughafen Leipzig/Halle neu errichtete Fledermaus-Stollen und dessen Einflugöffnung zu sehen. Der „Beobachten“-Schriftzug, der von der Bahnhofstraße aus gut zu lesen ist, ist aufgrund der Abschüssigkeit des Geländes in der Höhe versetzt. Weil dadurch eine scheinbare Trennung des Wortes wahrgenommen wird, hat es nach der Fertigstellung kritische Stimmen gegeben. „Warum steht da ‚Beo–bachten’ und nicht ‚Beob–­achten’?“, lauteten Bürgerfragen, die mit dem Gestalterwillen beantwortet wurden.

„Wie teuer der dritte Bauabschnitt wird, kann jetzt noch nicht gesagt werden“, informiert Fischer und verweist auf die derzeitigen Planungsarbeiten. Auf den öffentlichen Flächen solle die Geländeprofilierung erfolgen, eine Rollstuhl-Rampe errichtet werden, ein asphaltierter Rundweg, der etwa von Skirollerfahrern genutzt werden könne, solle entstehen und naturnahe Wege angelegt werden, erklärt der Stadtsprecher. „Eine Wiese wird angelegt und Bäume sollen gepflanzt werden“, ergänzt er. All dies soll noch in diesem Jahr erfolgen und den Schkeuditzer Ortseingang im Norden weiter aufwerten. „Sollten Teile des jetzigen Bauabschnittes nicht fertig werden, werden 2011 noch Restleistungen vollbracht“, erwähnt Fischer. Dann soll auch die Plattform für den „Aussichtsbereich“ entstehen.

Auf Wunsch der Stadt hatte der Airport als Ausgleichsleistung für den Bau der Südbahn die Malzfabrik-Ruine abgerissen.

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.10.2017 - 14:28 Uhr

Spieler von Roter Stern Leipzig sind beim Auswärtsspiel am Sonntag in Schildau bespuckt und beleidigt worden. Der TSV-Vorstand sieht eine Mitverantwortung bei den Messestädtern.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr