Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Stadtwerke bestehen Qualitätstest
Region Schkeuditz Stadtwerke bestehen Qualitätstest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 20.05.2010
Anzeige
Schkeuditz

Das dafür notwendige Managementsystem ist vom Tüv Nord überprüft und nun per Zertifikat als normgerecht bestätigt worden.

Rund drei Monate intensiver Arbeit zum Erhalt des Zertifikats liegen hinter Heike Lachmund. Die 30-Jährige ist die neue Controllerin bei der Stadtwerke Schkeuditz GmbH. Und zugleich fungiert sie als „QM-Beauftragte“, also als Verantwortliche für Qualitätsmanagement. „Es mussten einige Abläufe umgestellt, die entsprechenden Unterlagen angelegt und aufbereitet werden. Um so froher sind wir, dass sich der Aufwand gelohnt hat“, freut sich die Leipzigerin. Innerbetriebliche Abläufe müssen in einer einfachen Art dokumentiert und für jeden Mitarbeiter verständlich gestaltet werden. Außerdem spiele die Zuweisung von Verantwortlichkeiten eine entscheidende Rolle, wodurch die Geschäftsleitung die Eigenverantwortung der Mitarbeiter erhöhen will.

Erst vor kurzem hatte Lachmund in ihrer jetzigen Position die Nachfolge von Ingolf Gutsche angetreten. Dieser war Anfang März dem in den Ruhestand verabschiedeten Geschäftsführer Eberhard Grünewald als neuer Chef gefolgt. Auch Gutsche ist stolz: „Dieses Zertifikat nach der gültigen ISO-Norm ist der Nachweis dafür, dass wir unsere Arbeitsabläufe so strukturiert haben, dass es für uns selbst eine große Rechtssicherheit gibt und zudem Schwachstellen erkannt und beseitigt werden können. Das gewährleistet, dass wir auch den aktuellen Erfordernissen des Marktes gerecht werden.“ Der Überprüfung, dem letztlich erfolgreich verlaufenem sogenannten Audit, hatte sich das Unternehmen freiwillig unterzogen.

Doch mindestens genauso wichtig wie für das interne Arbeitsregime ist der Geschäftsleitung die mit diesem Zertifikat verbundene Außenwirkung. „Mit einem solchen Qualitätsmanagementsystem steigt natürlich auch die Versorgungssicherheit und das damit verbundene Vertrauen der Kunden. Deren Anfragen können schneller und effizienter bearbeitet werden. Das Erreichen hoher Kundenzufriedenheit ist Bestandteil des Managementsystems“, erläuterte Lachmund.

Die Stadtwerke versorgen mit ihrem in der Robert-Koch-Straße stehenden Blockheizkraftwerk rund 4000 Schkeuditzer mit Fernwärme. Auch wer als Privatmann oder Unternehmen Gas als Energieträger nutzt, bekommt es von den Stadtwerken.

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpb3zS6c20100518153208.jpg]
Kleinliebenau. Um vielleicht noch im Frühjahr Turmfalken in die Kleinliebenauer Kirche einziehen zu lassen, musste die Fertigstellung der jetzt angebrachten neuen Nistkästen sehr schnell gehen, erzählt Frank Heine vom Naturschutzbund Regionalverband Parthenaue.

19.05.2010

Schkeuditz. „Die Schmerzen waren so groß, dass weder Tabletten noch Spritzen eine Erleichterung brachten", berichtet Renate Brennecke aus eigener Erfahrung.

19.05.2010

Mit zahlreichen, bisher noch nicht in der Öffentlichkeit vorgestellten Bildern erinnert die Schkeuditzer Art Kapella mit ihrer neuen Ausstellung an Hans Schulze.

17.05.2010
Anzeige