Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Stadtwerke verlegen in Schkeuditz neue Gasleitung
Region Schkeuditz Stadtwerke verlegen in Schkeuditz neue Gasleitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 19.05.2015
Gasleitung: André Lange (rechts) von der Eilenburger Baufirma und der Gasmonteur der Stadtwerke Schkeuditz, Matthias Widdascheck, am Schacht. Quelle: Michael Strohmeyer

"Eine Gas-Versorgung gab es dort noch nicht. Bisher hatte sich die Erschließung wegen zu geringer Nachfrage auch nicht gerechnet", informierte Ines Gutmann von den SWS. Jetzt hätten, nach einer Postwurfaktion des städtischen Unternehmens, zwölf Anwohner eine Versorgung gewünscht. Weitere acht visierten eine Versorgung mit Gas zu einem späteren Zeitpunkt an. Deshalb werde nun gebaut. Anfang Oktober sollen die Arbeiten beendet sein.

"Die Erschließung erfolgt zum überwiegenden Teil durch ein grabenloses, gesteuertes Bohrspühlverfahren", informierten die SWS. Dabei halte man den nötigen Tiefbau so gering wie möglich. Lediglich für die Hausanschlussanbindung seien sogenannte Einbindungs­löcher notwendig. Dennoch kommt es momentan zu Verkehrseinschränkungen: Der Auto-Verkehr muss einspurig an der Baustelle vorbeigeführt werden.

Beim Bohrspülverfahren, welches die Eilenburger Firma Haakshorst Rohrleitungsbau ausführt, wird eine Eisenstange durch das Erdreich "gesteuert", gebohrt und gepresst. Mit einem Suchgerät wird dabei ständig die Lage des Bohrkopfes kontrolliert. Die Bohrflüssigkeit "Bentonit" kleidet die Bohrlochwandung aus und verhindert so, dass der Bohrkanal wieder in sich zusammenfällt. Am Zielpunkt wird dann ein Aufweitkopf angeschlossen, und durch das Zurückziehen der Bohr-Gestänge wird der Kanal auf die erforderliche Nennweite gebracht. Gleichzeitig wird dabei das Gasrohr mit durch den Schacht gezogen.

Das passiert in der Ermlitzer Straße auf etwa 500 Metern Länge. Im Badeweg werden noch einmal rund 220 Meter PE-Rohr verlegt. "Auf rund 80 Metern muss in der Ermlitzer Straße auch noch ein dünneres Rohr verlegt werden", sagte Thomas Lange, Netzmeister Gas bei den SWS. Für die Rosa-Luxemburg-Straße werde eine Verlegung so vorbereitet, dass man nicht noch einmal in die Ermlitzer Straße müsse. "Dort besteht derzeit kein Interesse. Deshalb verlegen wir dort auch noch keine Leitung", sagte Lange.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.09.2014
rohe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die archäologischen Arbeiten am Schladitzer See sind weit voran geschritten. Auf der geplanten Trasse der künftigen Südumfahrung ist schon seit einiger Zeit Grabungsleiterin Claudia Damrau mit ihrem Team zugange, um vor allem landschaftsarchäologischen Aspekten nachzugehen.

19.05.2015

Rucksack ablegen, metallische Gegenstände und Telefone aus den Taschen holen und durch eine Sicherheitschleuse gehen - so begann am gestrigen Vormittag eine Veranstaltung für Schkeuditzer Gymnasiasten.

19.05.2015

Fast ringförmig führte die Strecke der "Delitzscher Kleinbahn" von Krensitz über Krostitz nach Rackwitz. Und von hier über Glesien nach Delitzsch-West. Rund 35 Kilometer lang war die Bahnlinie.

19.05.2015
Anzeige