Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Statt ins Freibad in die Sterne gucken

Statt ins Freibad in die Sterne gucken

Es gibt nicht nur kosmische Ereignisse wie Sonnen- und Mondfinsternisse oder aktuell die Meteoritenschauer, die Himmelsbeobachter verstärkt in Observatorien treiben.

Voriger Artikel
Schkeuditzer gewinnt in Cantù DJ-Wettbewerb
Nächster Artikel
Flanieren und Feiern wie im Biedermeier

Peter Schilling und Patricia Machmutoff nehmen im Schkeuditzer Planetarium die Besucher in Empfang.

Quelle: Peggy Hamfler

Schkeuditz. Auch ganz irdische Termine, wie jetzt zum Beispiel die Ferien, lassen die Besucherzahlen in diesen Einrichtungen steigen. Zumindest ist das in der Schkeuditzer Sternwarte so. In den gesamten Ferien gibt es im Planetarium zahlreiche Veranstaltungen. So auch diese Woche. Heute Abend wird dort wieder eine Sonderveranstaltung statt finden.

Im Empfangsbereich der Sternwarte in Schkeuditz sitzt ein Mädchen. Sie schaut kurz auf, lächelt und liest weiter in einer astronomischen Zeitung. Es ist Patricia Machmutoff. Die 14-Jährige absolviert hier ein Praktikum. Bald geht sie in die 10. Klasse. Warum sie in den Ferien nicht lieber in den Urlaub fährt? „Astronomie interessiert mich eben sehr“, begründet sie ihren Einsatz in Schkeuditz. In Leipzig sei das ja gar nicht möglich, weil es dort so eine Einrichtung nicht gebe.

Derweil ertönt aus dem Planetarium Musik. Peter Schilling (33), seit 1993 Leiter und angestellter Lehrer am astronomischen Zentrum in Schkeuditz, winkt die Besucher herein und schließt die Tür. In der Dunkelheit läuft das Neue-Deutsche-Welle-Lied „Major Tom“ von – Peter Schilling. Dessen Namensvetter lächelt verschmitzt. Dann erklärt er der fünfjährigen Laura und deren Großeltern aus Schkeuditz die an die Kuppel projizierten Sternbilder und bittet Laura: „Stell dir vor, du bist von Außerirdischen entführt worden. Was sagst du denen, wo du herkommst?“ Eine leuchtende Weltkarte erscheint. Laura zeigt mit dem Laserpointer auf einen Punkt. Mit einem Lachen erzählt Schilling aus seiner Erfahrung: „Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie viele Leipziger aus Afrika kommen.“

Nach dem einstündigen Programm tritt Schilling in das blendende Tageslicht. Hielt das diesjährige schlechte Sommerwetter die Besucher nicht eher ab, ins Planetarium zu gehen? Schilling: „Nein, überhaupt nicht. Das war eher gut für uns. Manchmal mussten wir sogar zwei Veranstaltungen am Tag machen. Wenn die Kinder nicht ins Schwimmbad können, kommen sie eben zu uns ins Planetarium.“ Schilling ist studierter Mathematiker und Physiker. Er ist bereits seit seiner Kindheit ein begeisterter Himmelsbeobachter: „Das war mein Steckenpferd seit der 7. Klasse und ich habe dann einfach mein Hobby zum Beruf gemacht.“

Mit einiger Euphorie in der Stimme gibt er noch einen Tipp: „Wir haben gerade Sternschnuppenzeit.“ Die stärksten Sternschnuppenströme gebe es jährlich vom 11. bis 14. August. „Sie sind mit bloßem Auge meist von null bis vier Uhr nachts sichtbar“, weiß Schilling. Sternengucker könnten mit etwas Wetter-Glück heute und morgen noch einmal einige der Sternschnuppen sehen und sich heimlich etwas wünschen. Gestern Abend hielt Schilling im Leipziger Panorama Tower am Augustusplatz einen Vortrag über Sternschnuppen.

In Schkeuditz heißt es heute aber wieder ab 20 Uhr in der Sternwarte: „Wir fliegen durch das Sommerdreieck“. Geeignet ist die Veranstaltung für Erwachsene ebenso wie für Kinder ab 6 Jahren. Wer einen Ferienpass hat, kommt vergünstigt hinein, Führungen finden täglich statt.

@www.sternwarte-schkeuditz.de

Peggy Hamfler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr