Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz „Störche“ feiern noch bis Freitag
Region Schkeuditz „Störche“ feiern noch bis Freitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 06.04.2011
Beim Basar verkaufen in der Schkeuditzer Kita Storchennest die Kinder Gebassteltes und Pflanzen. Quelle: Olaf Barth
Anzeige

„Es kamen wirklich viele Gratulanten, und es gab viele Geschenke, auch zahlreiche Gutscheine und Geldspenden. Die fließen in Spielgeräte für unser Außengelände“, freute sich Leiterin Angelika Kotzahn. Gemeinsam mit ihren sechs Kolleginnen betreut die 54-Jährige in dieser Einrichtung der Volkssolidarität 14 Krippen- und 55 Kindergartenkinder nach dem pädagogischen Reggio-Konzept. Viele der Kinder waren gestern am Basar fleißige Verkäufer, um zum Beispiel in kleinen Tontöpfen gesetzte ausländische Pflanzen, chinesische Fächer oder farbenprächtige Bilder von Sonnenuntergängen über der afrikanischen Savanne zu verkaufen. Alles entstanden im Rahmen des Drei-Kontinente-Projektes „Die Welt ist schön“.

Mit Unterstützung vieler Eltern gibt es bis Freitag noch weitere Höhepunkte. Zum Beispiel morgen ab 15.30 Uhr das Märchenspiel der Eltern „Die Zauberorangen“. Oder am Freitag ab 16 Uhr zur Abschlussfeier nach dem „Schattenspiel der Kinder“ ein mit Hilfe der Eltern angerichtetes Buffet mit Spezialitäten aus fernen Ländern, serviert zu moderner Trommelmusik aus der Villa Musenkuss. Heute aber stehen erst einmal Schminken, themenbezogenes Basteln, internationale Spiele, Ponyreiten und Eisenbahnfahrten auf dem Programm.

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach seinem Auftritt vor dem Dölziger Ortschaftsrat in Kleinliebenau (die LVZ berichtete) besuchte Axel Bobbe jetzt den Technischen Ausschuss in Schkeuditz. Auch dort erläuterte der verantwortliche Mitarbeiter der Landestalsperrenverwaltung (LTV), was sich bei dem Hochwasser im Januar abspielte und welche Schlussfolgerungen daraus gezogen wurden.

05.04.2011

Dass das Flicken der vielen Schlaglöcher durchaus eine Wissenschaft für sich ist, machte in der jüngsten Sitzung des Technischen Ausschusses René Froehlich deutlich.

04.04.2011

Gähnende Leere herrschte Sonnabendvormittag auf dem Schkeuditzer Rathausplatz, von einem lebendigen Markttreiben nichts zu sehen. Keine schöne Premiere für diese neue Form eines Sonnabendmarktes in der Elsterstadt.

04.04.2011
Anzeige