Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stolperquellen verschwinden

Stolperquellen verschwinden

An den Wohnblocks in der Theodor-Heuss-Straße nahe des Kreisverkehrs wird derzeit kräftig gebuddelt. Die städtische Schkeuditzer Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH (SWV) bringt hier die Außengestaltung auf Vordermann und lässt die Häuser trocken legen.

Schkeuditz. Auf die Höhe der Mieten soll das keine Auswirkungen haben.

Für Mieter in insgesamt 82 Wohnungen verbessert sich dieses und nächstes Jahr in der Theodor-Heuss-Straße das Wohnumfeld. Zumindest versprechen das die SWV und das Schkeuditzer Amt für Stadtentwicklung und Wirtschaft. Dessen Leiter Frank Wenzel erklärte gestern bei einem Vor-Ort-Termin: „Durch die Maßnahmen wird die Qualität des Wohnens entscheidend verbessert. Das gewährleistet, dass diese Wohnungen auch künftig begehrt sind. Außerdem wirken sich diese Arbeiten auch positiv auf das Stadtbild aus.“

Seit einigen Tagen greifen am Block 24 bis 28 bereits die Baggerschaufeln zu. Mitarbeiter der Wurzner Firma Kupsch GmbH haben das Gebäude frei geschachtet um es trocken zu legen. Zudem werden die Keller abgedichtet und neue Leitungen verlegt. Die waren beschädigt, es sei immer wieder mal nach heftigen Regenfällen zu Überflutungen gekommen. Zur gleichen Zeit frisst sich ein anderer Bagger hinter den Häusern in die Wäscheplatz-Wiese. Hier sollen 14 Parkplätze entstehen, die künftig auf Wunsch für 15 bis 20 Euro im Monat angemietet werden können. Nächstes Jahr folgen an den anderen Blöcken weitere zwölf Parkplätze. „Gerade junge Familien fragen immer wieder nach, wo sie denn ihr Auto abstellen können. Dieser Nachfrage kommen wir nun nach“, erklärte SWV-Geschäftsführer Gerald Fritzsche. Es soll dennoch ausreichend Grün für den Wäscheplatz und für Ruhezonen übrig bleiben.

In den vergangen Jahren ist laut Fritzsche berechtigt kritisiert worden, dass die Treppen und alten Plattenwege Stolperfallen sind und besonders für ältere Mieter eine Sturzgefahr darstellen. Die Planer sehen auch dafür eine Lösung vor. „Wir erneuern die Wege und schaffen neue stufenlose Verbindungen zu den Häusern. Damit können die Treppen umgangen werden, was nicht nur den Senioren mit ihren Rollatoren, sondern auch Familien mit Kinderwagen entgegenkommt“, erläuterte der Leipziger Landschaftsarchitekt Rüdiger Clausen vom Büro Clausen und Scheil. Doch nicht nur die Wege- und Parkplatzprobleme sollen gelöst werden, sondern auch die der Müllentsorgung. „Die Stellplätze für die Tonnen werden neu geordnet und eingezäunt“, so Fritzsche.

Die SVW investiert hier 200 000 Euro, laut Geschäftsführer ein Viertel des jährlichen Instandhaltungsbudgets. In diesem Jahr sind die Nummern 24 bis 28 sowie 30 bis 32 dran. Nächstes Jahr folgen die restlichen Eingänge bis zur 42. Von den insgesamt 82 Wohnungen stehen lediglich fünf leer. „Das zeigt, dass dies ein akzeptierter Wohnstandort ist. Wir hoffen, dass nach der Außengestaltung auch die Vermischung von älteren Bewohnern und jüngeren Familien stärker wird“, sagte Wenzel.

Bis zur Fertigstellung müssen die Mieter bis Ende August mit dem Baugeschehen vor ihren Fenstern leben. Einen Trost hat Fritzsche allerdings parat: „Diese Maßnahmen haben keine Mietpreiserhöhung zur Folge.“ Olaf Barth

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.10.2017 - 08:47 Uhr

Interessierte Vereine können sich bis zum 31. Oktober bewerben. Gespielt wird nach Futsal reden.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr