Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stork-Bau gerät unter Zeitdruck

Stork-Bau gerät unter Zeitdruck

Noch in diesem Jahr muss der Baustart bei der Umwelt und Recycling Firma Stork in Radefeld erfolgen. Dies unterstrich gestern der dortige Geschäftsführer Jens Bölke.

Radefeld. „Ansonsten besteht die Gefahr, dass Fördergelder wegfallen“, begründet er den jetzigen Zeitdruck.

In der kommenden Woche werde sich ein Konsortium zusammenfinden, sagt Bölke. Resultat des Treffens und einer mehrtägigen Überarbeitung verschiedener Aufgabenlisten soll eine konkrete Aussage zum Baustart sein. Von anfänglich 1,8 Millionen sei die Investition auf 2,6 Millionen angestiegen, erwähnt der Geschäftsführer. „Dieses Geld wird von den Banken nicht unbegrenzt bereitgehalten“, unterstreicht Bölke. Auch die Fördermittel, die von der Europäischen Union kämen, stünden nicht ewig bereit und könnten gestrichen werden, sollte nicht in diesem Jahr mit dem Bau begonnen werden.

Derweil liege ein Widerspruch der Umweltfirma gegen Auflagen der erteilten Baugenehmigung durch das Landratsamt (LRA) Nordsachsen in der Umweltbehörde. „Der Widerspruch wird derzeit bearbeitet“, bestätigt Rayk Bergner, Pressesprecher des LRA. In dem 74-seitigen Auflagenpapier sind etwa Grenzwerte zu Lärm bestimmter Brecher-Anlagen oder Betriebszeiten vorgegeben. So dürfe die Brecheranlage etwa maximal zehn Stunden in Betrieb sein. Mehr als 30 Punkten der Auflagen habe Stork widersprochen, bestätigt Bölke. „Diese Vorgaben sind arbeitsorganisatorischer Art“, ergänzt er. Zum Teil seien die Maßgaben wettbewerbsverzerrend und bewegten sich außerhalb gesetzlicher Grundlagen. Der Baustart sei durch die Auflagen aber nicht gefährdet, so Bölke.

„Für einige Punkte, denen widersprochen wurde, müssen Fach-Expertisen erstellt werden“, erläutert Bergner vom LRA. Wann die Prüfung des Widerspruchs abgeschlossen sein soll, könne er deshalb nicht sagen. Der Stork-Geschäftsführer hingegen glaubt, dass bereits 70 bis 75 Prozent des Widerspruchs geprüft seien. Er gehe fest davon aus, dass noch im September das Prüfverfahren abgeschlossen sein soll.

Erteilt wurde die Baugenehmigung im Mai. Sowohl die Stadt Schkeuditz als auch die Firma Stork gingen zunächst in den Widerspruch. Nach reiflicher Überlegung zog Schkeuditz seinen Widerspruch im Juni zurück. „Es gab keine handfesten Begründungen, um den Widerspruch aufrechterhalten zu können“, erklärte Ortsvorsteherin Birgit Gründling damals. Roland Heinrich

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr