Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Stork klagt gegen Auflagen
Region Schkeuditz Stork klagt gegen Auflagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 01.12.2011
Der Radefelder Sitz der Umweltfirma Stork. Quelle: Roland Heinrich
Anzeige
Radefeld

Ein bei der Landesdirektion Leipzig (LDL) liegender Änderungsantrag der Firma ruht derweil in der Bearbeitung.

Die Stork Umwelt GmbH möchte im Radefelder Gewerbegebiet Tannewald schon seit mehreren Jahren eine Abfallbehandlungsanlage bauen. Dies setzte ein nach Bundesimmissionschutz-Gesetz (BImschG) zu führendes Genehmigungsverfahren voraus, welches mit einer Baugenehmigung mit Auflagen vom LRA im Mai 2010 endete. Ein Änderungsantrag der Umweltfirma änderte die Zuständigkeit der Behörden zur LDL (LVZ berichtete)...

Mehr dazu lesen Sie in der Freitag-Ausgabe der LVZ.

 

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich sollte in Schkeuditz die Merseburger Straße seit Ende voriger Woche wieder frei befahrbar sein, ursprünglich sogar schon ab dem 11. November. Doch derzeit ist die wichtige und sonst vielbefahrene Verbindungsstrecke zwischen der Kernstadt und dem Stadtteil Wehlitz immer noch gesperrt.

29.11.2011

Seit einigen Wochen werden in Schkeuditz keine Container mehr abgefackelt. Die über Monate andauernde Brandserie wurde gestoppt. Grund dafür ist ein Ermittlungserfolg der Polizei.

29.11.2011

Nach zurückliegenden schweren Zeiten verzeichnete die Polygraphische Maschinenbau Schkeuditz GmbH (PMS) im 20. Jahr ihres Bestehens wieder eine gute Auftragslage und rechnete dieses Jahr mit einer so genannten schwarzen Null (die LVZ berichtete).

28.11.2011
Anzeige