Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Tafel am Kalten Born informiert über Öko-Projekt
Region Schkeuditz Tafel am Kalten Born informiert über Öko-Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 20.05.2011
Anzeige
Schkeuditz

„Wir nutzen den Wald als ,Grünes Klassenzimmer‘ zum Naturerleben und wissenschaftlichen Arbeiten“, sagte Jürgen Unger, der seit 2008 die Arbeitsgemeinschaft (AG) Okologie am Schkeuditzer Gymnasium leitet. Wöchentlich treffen sich sieben Schüler aus den Klassen 5, 6 und 9 für zwei Stunden im Biologiekabinett oder im Gelände. Am Kalten Born beobachten und messen die Schüler über mehrere Jahre, wie sich die Bäume im künftigen Wald mit Eichen, Hainbuchen und Winterlinden entwickeln. Außerdem führen sie auf dieser 18 Hektar großen Fläche Boden- und Wasseranalysen durch. Dem Aufstellen der ersten Informationstafel in dieser Woche sollen weitere folgen. „Wir denken da an eine Art Lehrpfad über Flora, Fauna, Boden und Wasser“, blickte Unger voraus.

Der Airport hatte den Wald als Kompensation von Bodenversieglung und Landschaftszerschneidung angelegt. Unter anderem wurden hier 2007 fast 51  000 Gehölzsämlinge in den Boden gebracht. Und am Waldsaum wachsen fast 22  000 Sträucher in 15 Gehölzarten. Diese 18 Hektar sind Bestandteil der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen auf einer Gesamtfläche von derzeit 375 Hektar. „Wir unterstützen die Arbeit der Schüler sehr gern, da deren Projekt für uns auch eine Art Erfolgskontrolle ist, inwieweit diese Art der Ausgleichsmaßnahme im wahrsten Sinne des Wortes Früchte trägt“, sagte gestern Flughafensprecher Uwe Schuhart. Als ehemaliger Bio-Leistungskurs-Teilnehmer sei er fast schon neidisch, wenn er sehe, wie engagiert die Schüler ihre Kenntnisse und Interessen an Biologie und Umweltschutz auf diesem Gelände praxisnah einbringen und anwenden können.

Dass die Gymnasiasten dabei auch ganz erfolgreich sind, berichtete Unger stolz: „Deren sehr gute Arbeit wurde schon mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt 2010 im bundesweiten Jugendwettbewerb ,Entdecke die Vielfalt‘.“

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Na, wenn das keine künftigen Zeitungsleser sind: Die Schkeuditzer Leibniz-Schüler der Klasse 4 b zeigten sich gestern beim Treffen mit dem Schkeuditzer LVZ-Redakteur als äußerst interessierte und neugierige Zeitgenossen.

20.05.2011

„Ihr wisst wohl nicht, was in Schkeuditz los ist?“, war unlängst während einer Stadtratssitzung ein empörter Ausruf von Werner Dreßler, der selbst für die Freien Wähler im Stadtrat sitzt.

20.05.2011

Die zuletzt von Fluglärmgegnern vielfach ins Spiel gebrachte sogenannte Bonusliste ist in den Augen von Manfred Heumos kein geeignetes Instrument, um am Flughafen Leipzig/Halle die Ausrangierung besonders lauter Flugzeuge erzwingen zu können.

19.05.2011
Anzeige